Aufgemerkt 1947: Die Anfänge der Hannover Messe

Redakteur: Gerd Kucera

In der Rubrik Aufgemerkt stellt die Redaktion ELEKTRONIKPRAXIS regelmäßig Meilensteine aus der Geschichte der Elektronik vor. Diesmal: die Anfänge der Hannover Messe

Tausende von Menschen drängten sich auf der Export-Messe 1947 Hannover – die Hannover Messe war geboren (Deutsche Messe AG)
Tausende von Menschen drängten sich auf der Export-Messe 1947 Hannover – die Hannover Messe war geboren (Deutsche Messe AG)

Der erstarrende Hauch einer Politik, die als Morgenthau-Plan in die Geschichte einging und die eine fast vollständige Ausschaltung des deutschen Industriepotenzials zur obersten Leitlinie erhoben hatte, lag vor 65 Jahren düster über dem Land und ihren Menschen. Doch das vermeintliche Ende war ein Anfang. „Wenn ihr nicht verhungern wollt, müsst ihr exportieren“, konstatierten britische Wirtschaftsoffiziere. „Zeigt was ihr könnt und macht eine Export-Schau.“

Bildergalerie: Die Neuheiten der Hannover Messe 2012

Aufgemerkt: Weitere Höhepunkte der Elektronikgeschichte

In dieser Zeit tiefster Depression wurde von den Deutschen verlangt, nach einer sehr knappen Vorbereitungszeit der Weltöffentlichkeit zu beweisen, welche wirtschaftliche Kraft in ihnen steckt. In nur 100 Tagen haben über 4000 Menschen aus den steinernen Böden leerer Fabrikhallen ihr Gelände für die "Export-Messe 1947 Hannover" hergerichtet.

Das galt als zukunftsweisendes Zeichen der Hoffnung für alle Menschen in einer Stadt, die, wie so viele andere Städte in Deutschland, völlig zerstört worden war und mehr als die Hälfte ihrer Einwohner verloren hatte.

(ID:30582700)