Transreflektive Industrie-Displays 160° Betrachtungswinkel aus allen Richtungen

Redakteur: Andreas Mühlbauer

Mit den beiden 12,1“-TFT-LCDs LQ121S7LY11 und LQ121S7LY01 präsentiert Sharp zwei neue Industrie-Displays, die auch bei wechselnden Lichtverhältnissen gut ablesbar sind. Beide basieren

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Mit den beiden 12,1“-TFT-LCDs LQ121S7LY11 und LQ121S7LY01 präsentiert Sharp zwei neue Industrie-Displays, die auch bei wechselnden Lichtverhältnissen gut ablesbar sind. Beide basieren auf dem Aufbau der Strong Displays, sind aber zudem mit der Transflektiv-Technologie ausgestattet, die Sharp ursprünglich für den Automobilbereich entwickelt hat.

Diese Technologie verbindet das Prinzip eines reflektiven TFTs mit der Helligkeit eines von hinten beleuchteten transmissiven TFTs. Dabei wird ein Teil der inneren Struktur des Displays mit einem reflektiven Material überzogen. Dies garantiert eine gut sichtbare Bildwiedergabe selbst bei direkter Sonneneinstrahlung. Bei eher dunkler Umgebung sorgt die aktive Hintergrundbeleuchtung für gute Ablesbarkeit. Den Kontrast beider Displays beträgt 400:1. Leistungsstarke long-life-CCFL Röhren sorgen dabei für eine Displayhelligkeit von bis zu 300 cd/qm bei einer Lebensdauer von mindestens 50 000 Stunden im Dauerbetrieb.

Aufgrund der Advanced Super View (ASV) Technologie bieten auch die transflektiven TFT LCDs einen extrem weiten Betrachtungswinkel von 160° aus allen Richtungen. Typische Einsatzgebiete sind mobile Mess- und Diagnosegeräte für die Medizin, Industrie und Umweltanalytik, industrielle Fahrzeuge sowie Steuereinheiten für Fabrikanlagen.

Geplant ist die Erweiterung der transflektiven Industrieserie mit Displaygrößen von 10,4 und 15,0“.

Sharp, Tel. +49(0)40 23762487

(ID:191563)