Suchen

Flash-Speicher 15nm eMMC-NAND für Automotive-Anwendungen

| Redakteur: Sebastian Gerstl

Toshiba Electronics Europe stellt eine neue Serie von 15nm eMMCTM-NAND-Flash-Speichern für Automotive-Infotainment-Systeme und industrielle Anwendungen vor. Automotive eMMC unterstützt einen weiten Betriebstemperaturbereich von -40 bis 85°C und erfüllt die AEC-Q100- sowie PPAP-Spezifikationen.

15nm eMMCTM NAND-Flash-Speicher von Toshiba: Die kleinformatigen Bauteile erfüllen die AEC-Q100- sowie PPAP-Spezifikationen für Automotive-Anwendungen und arbeiten in einem Betriebstemperaturbereich von -40 bis 85°C.
15nm eMMCTM NAND-Flash-Speicher von Toshiba: Die kleinformatigen Bauteile erfüllen die AEC-Q100- sowie PPAP-Spezifikationen für Automotive-Anwendungen und arbeiten in einem Betriebstemperaturbereich von -40 bis 85°C.
(Bild: Toshiba)

Ausgeliefert in einem 11,5mm x 13mm Gehäuse nach JEDEC eMMC-Standard zählen Toshibas 15nm eMMC Bausteine zu den kleinsten Speicherbauteilen in ihrem Segment. Die Embedded-NAND-Flash-Speicher im Multichip-Gehäuse eignen sich für anspruchsvolle Automotive-Infotainment-Systeme und bieten eine Speicherkapazität von 8 GByte bis 64GByte.

Die Bausteine enthalten einen Controller, um grundlegende Steuerfunktionen für NAND-Anwendungen zu verwalten. Zudem bieten die 15nm eMMC schnelle Lese-/Schreibgeschwindigkeiten, da die grundlegende Chip-Performance und der Controller verbessert wurden.

Laut dem Marktforschungsinstitut Gartner wird die Mehrzahl der Fahrzeuge in fünf Jahren mit dem Internet verbunden sein. 60 bis 75% davon werden webbasierte Daten nutzen, erzeugen und teilen. Von Karten und Wetterinformationen bis hin zu Spracherkennung, Unterhaltung, Fahrerassistenzfunktionen etc. – Autos bieten immer mehr Funktionen als nur den Transport von A nach B. Mehr Rechenleistung und Datenspeicher sind entscheidend für diese Datenanbindung.

(ID:43800502)