Fernseh-Kult für Geeks

10 geniale TV-Serien für Nerds

| Redakteur: Franz Graser

Montgomery Scott, genannt Scotty: Der Bordingenieur des Raumschiffs Enterprise wurde zum Vorbild für viele Ingenieure. (Paramount)
Montgomery Scott, genannt Scotty: Der Bordingenieur des Raumschiffs Enterprise wurde zum Vorbild für viele Ingenieure. (Paramount)

Keine Lust auf das übliche Fernseh-Einerlei? Dann ist es vielleicht Zeit, sich ein paar Episoden der folgenden Nerd-Kultserien auf DVD in den Player zu legen!

Die Vielzahl der TV-Sender hat letztlich dazu geführt, dass auf allen Kanälen mehr oder weniger dasselbe läuft. Überall wird Köchen in den Topf, Tierärzten über die Schulter und Quiz-Kandidaten ins verwirrte Gesicht geguckt. Allgegenwärtig sind zudem die Eurokrise und die Klimakatastrophe.

Wer das nicht aushält, kann anders als in früheren Jahrzehnten hoffen. Denn im Zeitalter von DVD, Blu-ray und Videostreaming ist der geplagte Fernsehkonsument nicht mehr der Gnade der Programmdirektoren ausgeliefert, sondern kann selbst für das Kontrastprogramm sorgen. Und was liegt näher, als sich gerade an diesen ungemütlichen Frühjahrstagen in unendliche Weiten zu versetzen?

Nachfolgend also eine (keineswegs vollständige) Auswahl an Serien, die unter Nerds und Geeks Kultstatus genießen. Vorhang auf!

10. Eureka

US-Marshal Jack Carter landet nach einem Unfall in der Stadt Eureka. Die Siedlung ist ein hochgeheimes Forschungszentrum. (SciFi Channel)
US-Marshal Jack Carter landet nach einem Unfall in der Stadt Eureka. Die Siedlung ist ein hochgeheimes Forschungszentrum. (SciFi Channel)

Eureka, eine unauffällige Kleinstadt im US-Bundesstaat Oregon, ist in Wirklichkeit ein hochgeheimes Forschungszentrum. Alle Einwohner sind geniale Wissenschaftler, die hier an High-Tech-Projekten arbeiten.

Protagonist der Serie ist aber der US-Marshal Jack Carter (Colin Ferguson). Er leidet an Flugangst und fährt daher mit dem Auto quer durch die USA, um seine rebellische Tochter wieder zu ihrer Mutter zurückzubringen, die in Los Angeles wohnt.

Bei dieser Reise ereignet sich ein folgenschwerer Unfall, der dazu führt, dass Carter im Städtchen Eureka hängenbleibt und dort die Rolle des Ordnungshüters übernimmt. Und wider Erwarten gibt es in der Geek-Kolonie so einiges zu tun, denn viele der Hightech-Experimente gehen schief.

Der Durchschnittsbürger Jack Carter ist daher vor allen Dingen auf seine sozialen Kompetenzen angewiesen, wenn es darum geht, die Ordnung in dem High-Tech-Nest wiederherzustellen.

Ergänzendes zum Thema
 
Erklärung zur Kommentarfunktion/Forum

Eureka wurde erstmals im Jahr 2006 in den USA ausgestrahlt. Gedreht wurde die Serie in der kanadischen Provinz British Columbia. Die finale Staffel der Reihe soll im Frühjahr 2012 gesendet werden.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Fans der hier genannten Fernsehserien sollten unbedingt auch der US-Reihe Halt and Catch Fire eine...  lesen
posted am 19.04.2015 um 10:36 von Unregistriert

Vergessen wir nicht Red Dwarf unseres englischen Nachbarn. Komischerweise kennen wir in...  lesen
posted am 20.08.2014 um 10:30 von Unregistriert

Big Bang Theory ist geil. Wobei die letzten Staffeln gefallen mir immer weniger.. Noch zum Thema...  lesen
posted am 14.08.2014 um 13:43 von Unregistriert

Ijon Tichy! Ein absolutes MUSS!  lesen
posted am 14.03.2012 um 16:02 von Dieter

The Big Bang Theory ist das einzige, was man abends gucken kann. Ich bevorzuge O.m.U., deutsche...  lesen
posted am 21.02.2012 um 14:33 von Unregistriert


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 32026740 / Technologie & Forschung)