Suchen

Antriebe 1-Achsen-Servotreiber-Modul

Redakteur: Gerd Kucera

Firmen zum Thema

(Bild: Trinamic)

Entwickelt für größere Antriebe bis zu 1000 W und 60 A RMS, eignet sich der Einachsen-Servotreiber für die Robotik, Labor- und Fabrikautomation, Fertigung, für Kranken/Pflege-Equipment wie motorisierte Betten oder Stühle sowie Industrieantriebe. Durch Integration der ICs TMC4671 und TMC6100 erreicht das Modul hohe Stromschleifenfrequenzen, um die Stromwelligkeit zu minimieren und ermöglicht somit leistungsstarke Antriebe mit besonders hoher Dynamik. Die Kommunikation erfolgt über die CAN-Schnittstelle entweder mit dem TMCL- oder CANopen-Protokoll. Die TMCL-Version des Modules bietet Speicherplatz für bis zu 1024 Befehle für den Standalone-Betrieb, die sich mit der einfachen und intuitiven TMCL-IDE programmieren lassen. Dank des dedizierten FOC-Servoregler-ICs TMC4671 ermöglicht das TMCM-1636 eine Vielzahl von Rückmeldesystemen, einschließlich zweifacher ABN-Inkrementalgeber, Analoggeber, digitaler HALL-Sensoren und je nach Firmware SPI- oder RS422-basierter Absolutwertgeber. Das gestapelte Modul hat eine Alu-Bodenplatte mit sieben M4-Schraubanschlüssen.

(ID:46970677)