X-FAB Silicon Foundries

0,35-µm-Analog/Mixed-Signal-Plattform XH035 erweitert

13.09.2007 | Redakteur: Andreas Mühlbauer

Zur Kombination von digitalen und analogen Technologien, Hochvolttechnologien mit geringem On-Widerstand sowie integrierten nichtflüchtigen Speicheroptionen stellt X-FAB einen modularen 0,35-µm-Foundry-Prozess vor. Dieser soll kostengünstige und kleinere Designs ermöglichen.

Die Dresdener Firma X-FAB Silicon Foundries hat wesentliche Erweiterungen ihrer 0,35-µm-Analog/Mixed-Signal-Plattform XH035 angekündigt. Das Konzept ermöglicht es, nur die Optionen auszuwählen, die den kundenspezifischen Anforderungen entsprechen. So sollen sich kostengünstig kleinere Designs entwickeln und analoge IP für verschiedene Designprojekte wieder verwenden lassen.

Zudem hat X-FAB die bestehenden 0,35-µm-Hochvolt-Transistoren verbessert, die nun geringere On-Widerstände bei kleinerer Maskenanzahl haben. Damit lassen sich kleinere Treiberchips für den wachsenden Markt der Power-Management-Applikationen entwickeln.

Die neuen Prozesselemente umfassen eine große Vielfalt von aktiven und passiven Schaltungsbausteinen, die speziell auf die Entwicklungsbedürfnisse von Analog/Mixed-Signal-Schaltkreisen zugeschnitten sind. Darunter finden sich Core-Modul-Optionen mit geringen Leckströmen und kleinen Schwellspannungen. Hinzu kommen zusätzliche Schaltungselemente wie Doppel-MIM-Kondensatoren, 10-k-Poly-Widerstände und Schottky-Dioden sowie Hochvolt-Verarmungstransistoren und Hochvolt-Transistoren mit dünnem Gate-Oxid.

Eingebettete NVM-Optionen wie EEPROM und Zener Zap erlauben nach Angaben von X-FAB kleinere und kostengünstigere Designs. Der Prozess beinhaltet außerdem verifizierte analoge IP-Bibliotheken, die die Kunden als Startpunkt für die Entwicklung ihrer eigenen analogen Bibliotheken nutzen können.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 225294 / Hardwareentwicklung)