Call for Papers

Bewerben Sie sich als Referent für den ESE Kongress 2017!

12.04.17 | Redakteur: Franz Graser

Die Champions League der Referenten: Übergabe des „Best Speaker“-Preises an Jan Altenberg (Linutronix), Andreas Klinger (IT Kllinger), Stephan Roth (oose), Prof. Jochen Ludewig (Uni Stuttgart, v.l.n.r.). Ganz rechts: Johann Wiesböck, Publisher EP.
Die Champions League der Referenten: Übergabe des „Best Speaker“-Preises an Jan Altenberg (Linutronix), Andreas Klinger (IT Kllinger), Stephan Roth (oose), Prof. Jochen Ludewig (Uni Stuttgart, v.l.n.r.). Ganz rechts: Johann Wiesböck, Publisher EP. (Bild: Elisabeth Wiesner)

Der Call for Papers für den ESE Kongress 2017 hat begonnen. Bis zum 31. Mai 2017 können Sie sich mit Ihrer Vortragsidee beim Programmkomitee bewerben.

Deutschlands größter Kongress für Embedded Software Engineering findet 2017 zum zehnten Mal statt. Seit den Anfängen im Jahr 2008 hat sich die Konferenz, die traditionell Anfang Dezember in der Stadthalle Sindelfingen abgehalten wird, zum Pflichttermin für alle gemausert, die sich für Embedded Software Engineering interessieren und die in diesem spannenden Segment tätig sind.

Und Sie können den Kongress aktiv mitgestalten! Es gibt viele gute Gründe, warum Sie sich mit Ihrem eigenen Vortrag, einem Kompaktseminar oder einem Programmierlabor am Programm beteiligen sollten:

  • Teilen Sie Ihr Know-how und Ihre Erfahrung mit Ihren Branchenkollegen.
  • Nutzen Sie den ESE Kongress als bewährte Plattform, um sich als Software-Experte einen Namen zu machen und Ihren Marktwert zu steigern.
  • Präsentieren Sie Ihre Lösungen einem hochwertigen Fachpublikum.
  • Für Hauptreferenten ist die Teilnahme an den drei Kongresstagen kostenlos.

Wanted: Embedded-Experten mit Präsentations-Erfahrung

Wenn Sie sich als Referent beim ESE Kongress beteiligen möchten, dann sollten Sie Expertin oder Experte in einem der Bereiche Forschung/Lehre, Entwicklung, Management oder technischem Marketing oder Vertrieb mit Schwerpunkt Embedded Software sein. Darüber hinaus sollten Sie über Erfahrung als Referent/in verfügen.

Gesucht werden Themen aus Forschung, Entwicklung und Wissenschaft in der Softwaretechnik, über alle Etappen des Software Engineering vom Requirements Engineering über die Implementierung und den Test sowie über aktuelle Herausforderungen wie Künstliche Intelligenz, Digitalisierung, Internet der Dinge/Industrie 4.0, Open Source, Multicore, Smart Mobility und Safety/Security. Darüber hinaus sind auch Best Practices oder Berichte aus dem Projektalltag hochwillkommen.

Ergänzendes zum Thema
 
Welche Themen werden gesucht?

Wenn Sie eine Vortragsidee haben, dann reichen Sie diese bitte unter der Web-Adresse www.ese-kongress.de/de/speaker ein. Bitte beachten Sie, dass Sie sich auf der Seite neu registrieren müssen, auch wenn Sie in den vergangenen Jahren schon einen Vortrag eingereicht haben.

Bitte reichen Sie zunächst lediglich eine Kurzfassung Ihres Vortragsvorschlages ein. Dazu gehören Ihre Kontaktdaten, ein Kurzprofil mit maximal zu 500 Zeichen Länge, eine kurze Darstellung des geplanten Vortragsinhalts mit maximal 1000 Zeichen Länge sowie Erläuterungen zum Nutzen und den Besonderheiten Ihres Vortrages (ebenfalls max. 1000 Zeichen Länge).

Außerdem sollten Sie noch Angaben zum Fachgebiet, zur Sprache, in der Sie Ihren Vortrag halten wollen, zur Zielgruppe, zu Co-Autor/inn/en und Referent/inn/en sowie zu der technischen Ausstattung machen, die Sie benötigen. Ende Juli werden Sie benachrichtigt, ob Ihr Vortrag angenommen wurde. Und bitte vergessen Sie nicht: Einsendeschluss ist Mittwoch, der 31. Mai 2017!

=> Zur Anmeldung

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44637796 / Fort- & Weiterbildung)