Bargeldabschaffung

Kein Bargeld mehr – keine Freiheit mehr?

06.07.2016 | Quelle: Prof. Dr. Gerald Mann auf dem EMS-Tag 2016

Im „Krieg gegen das Bargeld“ werden ökonomische wie nicht-ökonomische Gründe aufgeführt. Prof. Dr. Gerald Mann vom FOM Hochschulzentrum München erklärt diese und warnt vor dem Angriff auf die „informationelle Selbstbestimmung“. Dieses Video entstand am 23. Juni 2016 anlässlich eines Vortrages auf dem EMS-Tag in Würzburg zum Thema bargeldloser Zahlungsverkehr: „Kein Bargeld mehr – keine Freiheit mehr?“ Der amüsante und teilweise auch erschreckende Vortrag von Prof. Dr. Gerald H. Mann dauert ca. 45 Minuten.

Mehr Informationen zur Bargeldabschaffung finden Sie in unserem Artikel >>>

Augmented Reality im Smartphone

Die kleinste 3D-Kamera der Welt

mehr...

HF-Kommunikation

MIMO-Technologie - Pioniere der Mobilkommunikation

mehr...

Europäischer Erfinderpreis 2016

Anton van Zantens intelligentes Bremssystem ESP

mehr...

Hannover Messe Insights

Integrated Energy - Energiesysteme mit neuer Struktur

mehr...

Hannover Messe Insights

Wie Industrie 4.0 in der Praxis aussehen kann

mehr...

Eva Håkansson

Die schnellste E-Motorradfahrerin der Welt

mehr...

Keynote ESE Kongress 2015

Künstliche Intelligenz heute und morgen

mehr...

E-Supersportwagen

Techrules Konzepfahrzeug auf der Rennstrecke Silverstone

mehr...

Elektromobilität

Techrules AT96 TREV Supercar Concept

mehr...

NAIAS 2016

Weltpremiere des Tiguan GTE Active Concept in Detroit

mehr...

Wie Linux-Applikationen sicherer werden

Embedded Linux Application Security, Teil I

LIVE | 09.09.2016 | 10:00 Uhr

Wie Linux-Applikationen sicherer werden

Embedded Linux Application Security, Teil 2

LIVE | 21.09.2016 | 14:00 Uhr

Digitale Isolatoren für Industrieanwendungen

Zuverlässige Isolation von Schnittstellen im Handumdrehen

Praxisbericht Software-Entwicklung für IoT

Smart Tools in der industriellen Fertigung

Gute Testabdeckung trotz sinkendem Zugriff

Embedded Boards – Die Zukunft des elektrischen Tests

Weitere Online-Seminare
Zur Übersicht

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in wenigen Minuten erneut.