TI-Gewinnaktion

C2000-Experimentierboard zu gewinnen

10.11.2008 | Redakteur:

Digital-Designs einfach gemacht: Die C2000-Experimentierkits von Texas Instruments eignen sich für eine erste MCU-Erkundung und für Tests.

Das TMDSDOCK2808-Kit bietet eine Docking-Station mit Zugriff auf alle controlCARD-Signale, eine Lochrasterfläche sowie RS-232- und JTAG-Stecker. Jedes Kit enthält eine 2808-controlCARD, die ein komplettes Board-Level-Modul darstellt, das im Standard-DIMM-Formfaktor eine Single-Board-Controller-Lösung mit geringer Bauhöhe darstellt.

Das Kit wird zusammen mit der IDE Code Composer Studio (v3.3 C28x Free 32-KByte-Version) und einer 5-V-Stromversorgung ausgeliefert. C2000-Applikationssoftware mit Beispielcode ist verfügbar. Ein Standalone-JTAG-Emulator ist getrennt erforderlich.

Texas Instruments und ELEKTRONIKPRAXIS verlosen drei C2000-Experimentierkits im Wert von je 89,00 US-$. Die Teilnahme erfolgt unter der Rubrik „Veranstaltungsaktion“. Teilnahmeschluss ist der 28. Februar 2009. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Redaktion wünscht viel Glück!

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 277125 / Mikrocontroller & Prozessoren)

Produkt-Tipp Susumu

Anzeige

Dünnschicht-Präzisionswiderstands-
netzwerk

RM Netzwerke sind hervorragend geeignet als Spannungsteiler oder für Mess- und Rückkopplungsschaltungen in verschiedenen Branchen.lesen

 

Analog IC Suchtool

Digitale Ausgabe kostenlos lesen

ELEKTRONIKPRAXIS 23/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 23/2016

Prozessoren und Tools für kompakte Bildverarbeitung

Weitere Themen:

Oszillatoren für sichere Bordnetze
Redesign für Health Care

zum ePaper

zum Heftarchiv

Embedded Software Engineering

Embedded Software Engineering

Entwicklung und Zertifizierung deutlich vereinfacht

Weitere Themen:

User Experience Design und agile Methoden
IoT-Sicherheit muss auf Vertrauen basieren
So sieht zukunftsfähige Embedded- Entwicklung aus

zum ePaper

zum Heftarchiv