Funktionale Sicherheit

WITTENSTEIN: sichere mechatronische Antriebstechnik

21.11.14 | Redakteur: Gerd Kucera

Der permanentmagneterregte Linearmotor von WITTENSTEIN cyber motor ermöglicht in Kombination mit dem von STIWA angebrachten Wegmesssystem eine direkte Kraftübertragung mit einem Höchstmaß an Dynamik und Präzision.
Der permanentmagneterregte Linearmotor von WITTENSTEIN cyber motor ermöglicht in Kombination mit dem von STIWA angebrachten Wegmesssystem eine direkte Kraftübertragung mit einem Höchstmaß an Dynamik und Präzision. (Bild: WITTENSTEIN)

Dass Sicherheit auch eine Frage der applikationsgerechten Auslegung ist, zeigt WITTENSTEIN auf der SPS IPC Drives 2014 in Halle4: durchdachte Konstruktionsmerkmale, umfeldgerechte Materialauswahl, intelligente Hard- und Software und prozessnahe Antriebsüberwachung.

Nur wer solche Schlüsselfaktoren berücksichtigt, könne effiziente, beherrschbare und investitionssichere Antriebslösungen realisieren, heißt es. Die Exponate der vier ausstellenden Tochterunternehmen WITTENSTEIN cyber motor, WITTENSTEIN motion control, WITTENSTEIN alpha und WITTENSTEIN electronics verdeutlichen, in welcher Form sich Anforderungen wie Robustheit, Funktionssicherheit, Fehlerfreiheit, Zuverlässigkeit, Gefahrlosigkeit in der Anwendung und Datensicherheit als zentrale Merkmale in den verschiedenen Produkten und Lösungen wiederfinden.

Durch Servotechnik von WITTENSTEIN cyber motor erreicht das STIWA -Montagesystem Zykluszeiten von weniger als 0,6 Sekunden. Die Linearmotoreinheiten nehmen in Kettenlaufrichtung des Werkstückträger-Transportsystems und quer dazu den Hub für die einzelnen Montageschritte vor.
Durch Servotechnik von WITTENSTEIN cyber motor erreicht das STIWA -Montagesystem Zykluszeiten von weniger als 0,6 Sekunden. Die Linearmotoreinheiten nehmen in Kettenlaufrichtung des Werkstückträger-Transportsystems und quer dazu den Hub für die einzelnen Montageschritte vor. (Bild: WITTENSTEIN)

Als anschauliches Beispiel dient ein Messeexponat auf dem WITTENSTEIN-Stand, das auf einer realen Kundenapplikation bei der STIWA Automation GmbH in Österreich basiert.

STIWA: sichere Beherrschung höchster Dynamik

Sicherheit durch das Beherrschen höchster Dynamik ist einer der wesentlichen Aspekte beim Einsatz der Linearmotoren-Technologie von WITTENSTEIN cyber motor in den Hochleistungs-Montagesystemen der STIWA Automation GmbH. Aus einer ersten kundenspezifischen Sonderentwicklung, die auf der Produktfamilie „cyber linear motors" basiert, entstand in enger Zusammenarbeit beider Unternehmen eine Lösung, die die spezifischen Anforderungen des neuen Hochleistungs-Montagesystems LTM-CI von STIWA erfüllt.

So bilden die Statoreinheit und der Läufer mit Hochleistungsmagneten eine integrierte und leistungsdichte Motoreinheit, die sich u.a. durch die sichere Beherrschung höchster Dynamik- und Präzisionsanforderungen auszeichnet. Ergänzt wird das Lösungspaket von WITTENSTEIN cyber motor um rotative Motoren der Produktfamilie „cyber power motors“ als Direktantriebe für die Kette des Werkstückträger-Transportsystems.

Mit dem LTM-CI werden bei einem Anlagentakt von 0,6 Sekunden je Teil Kleinteile vollautomatisch und mit großer Exaktheit zu kleinen Baugruppen montiert. Um solche Komponenten, die kaum größer sind als ein Stecknadelkopf, sicher verbauen zu können, müssen diese nicht nur sehr präzise, sondern vor allem auch sehr schnell positioniert und montiert werden.

Daher setzt STIWA auf Linearmotorentechnik von WITTENSTEIN cyber motor: Sie erst ermöglicht es, so WITTENSTEIN, Bewegungen mit Greifergeschwindigkeiten von bis zu 2 m/s in Verbindung mit geregelten und ruckfreien Verfahrprofilen mit höchster Prozesssicherheit zu erreichen.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43084267 / Antriebstechnik)

Fachwissen abonnieren

Der begleitende Newsletter zur ELEKTRONIKPRAXIS Heftausgabe: Alle Beiträge online und übersichtlich zusammengefasst. Plus: Exklusive Onlinebeiträge aus der Elektronikentwicklung.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

ePaper-Ausgabe kostenlos lesen

ELEKTRONIKPRAXIS 18/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 18/2016

Halbleiter in Nutzfahrzeugen für die Landwirtschaft

Weitere Themen:

Statistische Code-Analyse für das IoT
Checkliste POL-Wandler

zum ePaper

zum Heftarchiv

Embedded Systems Development & IoT

Embedded Systems Development & IoT

Low-Power-Embedded-Module für smarte Anwendungen

Weitere Themen:

Skylake-Nachfolger Kaby Lake
Es gibt noch Hoffnung für ETX-Nutzer

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 17/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 17/2016

Softwarebasierte Reviews mit dem PCB-Investigator

Weitere Themen:

Elektronik 4.0 für die Fertigung
Bandbreitenlimit von GigE umgehen

zum ePaper

zum Heftarchiv