Lizenzmanagement

Software-Schutzfunktion eröffnet Mehrwert

30.01.15 | Autor / Redakteur: Aurelius Wosylus * / Franz Graser

Kleiner Chip, großer Sicherheitsgewinn: Der Schutz-Key Sentinel HL schützt Software zuverlässig, da zu keinem Zeitpunkt entschlüsselter Code abgreifbar ist. Das Bild zeigt mehrere Varianten der Lösung: Als Chip, als Board und als USB-Stick.
Kleiner Chip, großer Sicherheitsgewinn: Der Schutz-Key Sentinel HL schützt Software zuverlässig, da zu keinem Zeitpunkt entschlüsselter Code abgreifbar ist. Das Bild zeigt mehrere Varianten der Lösung: Als Chip, als Board und als USB-Stick. (Bild: Safenet)

Lizenzierungsmanagement-Lösungen schützen vernetzte Systeme gegen Sabotage und Code-Piraterie. Darüber hinaus erlauben sie die Implementierung feingranularer Nutzungsmodelle für die Software.

Intelligente Embedded-Systeme sind zunehmend vernetzt. Damit steigen aber auch die Sicherheitsanforderungen für den Schutz dieser Systeme, die in Geräten, Maschinen und Anlagen integriert sind. Die Schutzanforderungen sind vielfältig: So muss das Target-System vor unerlaubten Zugriffen über das Internet geschützt werden.

Auch die Applikationen und Daten des Target-Systems sind genauso zu sichern wie die IoT-Anwendungen auf den (Cloud-)Servern. Gleiches gilt für mobile Geräte und die Apps, mit denen Servicemitarbeiter etwa Zustandsdaten der mit dem IoT verbundenen Geräte, Maschinen und Anlagen abfragen.

Sicherheitsfragen sind deshalb für Entwickler von Embedded-Systemen die größte Hürde bei der Entwicklung von vernetzten Systemen, wie jüngst die Marktforscher von VDC in einer Studien festgestellt haben. Zwei Drittel der Embedded-Ingenieure bestätigen zudem, dass Sicherheit sehr oder sogar extrem wichtig für ihre Kunden ist.

Geschützt werden soll aber nicht nur das Betriebs-Know-how. In industriellen Applikationen kann die Sabotage einer Maschine oder Anlage nämlich auch Menschenleben gefährden. Umfassende Schutzfunktionen sind hier also besonders wichtig.

Professionelle Lösungen zum Lizenzierungsmanagement und Kopierschutz können einen wesentlichen Beitrag in diesem Zusammenhang leisten. Sie sind bereits im kommerziellen IT-Sektor im Einsatz und schützen Bankautomaten genauso wie Softwarelizenzen von ERP-Anbietern oder Streaming-Portale und mobile Apps.

Auch viele Softwareanbieter im Embedded-Segment schützen ihre Tools bereits mit ihnen. Die Verwendung im Geräte-, Maschinen- und Anlagenbau steckt derzeit jedoch noch in den Kinderschuhen, nimmt aber mit dem Trend zum IoT signifikant zu.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43140797 / Software-Test & -Betrieb)

Embedded Software Engineering Report abonnieren

4 mal jährlich: Die kostenlose Pflichtlektüre für Embedded­-Software- und Systems-Entwickler, von Analyse bis Wartung und Betrieb

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.