Mehrkern-Programmierung

Chiphersteller Renesas Electronics tritt der Multicore Association bei

29.08.13 | Redakteur: Sigrid Rau

Die Multicore Association (MCA) hat sich die Verbesserung der Entwicklungsverfahren und Tools für Mehrkern-Systeme auf die Fahne geschrieben.
Die Multicore Association (MCA) hat sich die Verbesserung der Entwicklungsverfahren und Tools für Mehrkern-Systeme auf die Fahne geschrieben. (Bild: Clipdealer)

Der japanische Halbleiterhersteller Renesas hat sich dem Konsortium, das die Verfahren und Tools für die Multicore-Programmierung verbessern will, als sogenanntes Board Member angeschlossen.

Die Multicore Association (MCA) hat sich die Verbesserung der Entwicklungsverfahren und Tools für Mehrkern-Systeme auf die Fahne geschrieben. Markus Levy, Präsident der MCA, begrüßte den Beitritt des japanischen Unternehmens, das insbesondere im Bereich der Mikrocontroller und Ein-Chip-Systeme für Automobile, Kommunikationselektronik und Industrieautomatisierung stark vertreten ist.

„Die Beteiligung von Renesas bei der Multicore Association, insbesondere in Bezug auf unseren neuen Standard Software-Hardware Interface für Multi/Many-Core (SHIM), wird uns Perspektiven aus der Praxis für das Multicore-Design erschließen“, sagte Levy.

„Renesas unterstützt die MCA sehr gerne“, erwiderte Fumio Arakawa, Chief Professional aus dem CPU Development Department und der Business Division für Kerntechnologien des japanischen Halbleiterherstellers: „In unserer Geschichte haben wir uns Innovationen, die für den Kunden nützlich sind, verpflichtet. Außerdem stehen wir für offene Standards und ein breites Ökosystem, das die industrieweite Zusammenarbeit fördert. Unsere Arbeit in der MCA erfüllt diese Verpflichtung.“

Insbesondere soll ein standardisiertes Interface für die Multicore-Hardware laut den Worten Arakawas im Mittelpunkt des Engagements von Renesas stehen. Als sogenanntes Board Member hat der japanische Hersteller künftig bedeutenden Einfluss auf die Ausrichtung der Multicore Association.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42283605 / Software-Implementierung)

Embedded Software Engineering Report abonnieren

4 mal jährlich: Die kostenlose Pflichtlektüre für Embedded­-Software- und Systems-Entwickler, von Analyse bis Wartung und Betrieb

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.