Spracheingabe

Sprechen Sie doch einfach mit Ihrem Auto!

17.11.11 | Redakteur: Hendrik Härter

Spracheingabe mit Zypr: Pioneer arbeitet an einem Voice-to-Cloud-System für die natürliche Spracherkennung
Spracheingabe mit Zypr: Pioneer arbeitet an einem Voice-to-Cloud-System für die natürliche Spracherkennung

Pioneer arbeitet mit der Voice-to-Cloud-Plattform Zypr an einem Projekt, das ähnlich wie Siri von Apple funktioniert. Es soll den Fahrer unterstützen. Zukünftig soll das System auch auf weitere elektronische Geräte ausgeweitet werden.

Spracherkennung beispielsweise für die Navi im Auto ist nicht unbedingt einfach. Spracherkennungs-Systeme in modernen Autos benötigen unnatürliche Befehle, um das Ziel zu verstehen oder ein Befehl zu verarbeiten. Cadillac ist es angeblich gelungen, mit seiner CUE (Cadillac User Experience) natürliche Sprache zu verarbeiten.

Einen Schritt weiter geht Pioneer: Mit der Voice-to-Cloud-Plattform Zypr hört das System über ein eingebundenes Smartphone oder ein Embedded-Modem und interagiert auf die Eingabe.

Interaktion über natürliche Sprache

Sagt der Nutzer beispielsweise "Spiel etwas Musik", dann antwortet das System "Welcher Künstler?" oder "von welcher Quelle?". Wenn man dem System sagt "Ich habe Appetit auf Thai", dann werden die nahegelegensten Restaurants inklusive Bewertungen aufgelistet, die dem Suchkriterium entsprechen.

In das System integriert sind Facebook und Google: Der Austausch erfolgt in der Cloud und somit sind unzählige Erweiterungen und Ergänzungen denkbar.

Zypr soll aber laut Pioneer nicht nur auf das Auto beschränkt bleiben. Es soll Einzug in jedes elektronische Endgerät finden.

Spracherkennung wird sich in den nächsten Jahren weiter entwickeln

In den aktuellen iPhone 4S ist mit Siri bereits eine Spracherkennung integriert, die natürlich gesprochene Worte erkennt und diese auf Apple-Rechnern verarbeiten kann. Es ist zu erwarten, dass die Anwender in den nächsten Jahren anspruchsvoller werden, wenn es um natürliche Spracheingabe geht.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 30351670) | Archiv: Vogel Business Media

Heftarchiv
ELEKTRONIKPRAXIS 08/2014

ELEKTRONIKPRAXIS 08/2014

Qualität steigern durch Re-Use von Testkomponenten

Weitere Themen:

Mobile Elektronik entstören
Fortschritte bei Leistungswandlern
Obsoleszenz richtig managen

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 07/2014

ELEKTRONIKPRAXIS 07/2014

Smart Factory braucht PROFINET-Verkabelung

Weitere Themen:

Schaltschrank für den Extremeinsatz
Einchip-Transceiver für Sensornetze
Hohe Auflösung zu geringen Kosten

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 06/2014

ELEKTRONIKPRAXIS 06/2014

Vorbeugende Instandhaltung durch Vibrationsmessung

Weitere Themen:

Analog-/Digital-Schaltungstipp
Das Derating bei Netzteilen
Positionserfassung für Antriebsregler

zum ePaper

zum Heftarchiv