Networking

Veranstaltung „Future of Obsolescence Management“

17.07.17 | Redakteur: Margit Kuther

Veranstaltung: Future of Obsolescence Management: in Amsterdam und Kalifornien
Veranstaltung: Future of Obsolescence Management: in Amsterdam und Kalifornien (Bild: Arrow)

Converge, ein Unternehmen des Arrow-Konzerns, hält seine jährliche Konferenz „Future of Obsolescence Management“ (FOM) vom 27. bis 28. September 2017 in Amsterdam und vom 4. bis 5. Oktober 2017 in Long Beach, Kalifornien ab.

Die FOM-Veranstaltung ist eine Networking-Konferenz, auf der internationale Experten die Trends und Best Practices rund um Obsoleszenz-Management diskutieren.

Obsoleszenz-Management stellt eine strategische Herausforderung in der Elektronikfertigung dar. Hersteller müssen hoch-zuverlässige Produkte für viele Jahre unterstützen, während sich die Lebensdauer der Komponenten verkürzt.

Die Kräfte des Marktes wie Fusionen von Komponentenherstellern und staatliche Vorschriften fügen dem zusätzliche Komplexität hinzu. So sind bei Obsoleszenz-Management auch dedizierte Teams, Software, Fertigprodukte und Prozesse zu bedenken.

Die FOM-Konferenzen von Converge finden seit 2015 statt. Das Format beinhaltet kurze, intensive Präsentationen mit Zeit für Fragen und eine moderierte Diskussion. Die Redner konzentrieren sich auf den Austausch von Fachwissen und pragmatischen, vorausschauenden Lösungen. Ein zentrales Thema ist, wie mit Unterstützung der Unternehmensleitung und einem proaktiven Ansatz Best Practices zu einem Wettbewerbsvorteil führen können.

In diesem Jahr wird die Veranstaltung in Amsterdam mit einem vierstündigen interaktiven Workshop am Mittwoch, dem 27. September, beginnen. Der Workshop wird sich auf Themen wie Datenmanagement, technische Probleme und Lösungen sowie verwaltungstechnische Aufgaben konzentrieren und bietet eine offene und kollektive Austauschmöglichkeit, um ein Vordenken und eine gemeinsame Plattform für Best Practices zu ermöglichen.

Die Veranstaltung soll zudem aufzeigen, dass viele Teilnehmer vor den gleichen Herausforderungen stehen, und hat eine Vernetzung der Branche zum Ziel.

Die Veranstaltungen bieten jeweils ein Networking Dinner und ein Unterhaltungsprogramm am ersten Abend, gefolgt von einer ganztägigen Konferenz am nächsten Tag. Branchenführer aus zahlreichen Unternehmen, darunter Arrow Electronics, werden 20-minütige Präsentationen halten.

Der Tag endet mit einer 60-minütigen Debatte, in der das Publikum allen Rednern Fragen stellen kann.

In Amsterdam findet die Konferenz im Scheepvaart (Meeres-) Museum statt. In Long Beach, Kalifornien, heißt Converge die Gäste im Glaspavillon des Hotel Maya, Doubletree by Hilton, willkommen. Die Teilnahme an der Networking-Veranstaltung und der Konferenz ist kostenlos.

Über Converge

Converge, eine Tochtergesellschaft von Arrow Electronics, hat sich aus einem Distributor von elektronischen Komponenten zu einem globalen Lieferkettenpartner mit Komplettservice entwickelt. Converge hilft bei der Erstellung vollständiger Komponentenlebenszyklus- und Prozessmanagementpläne für Unternehmen mit anspruchsvollen Lagerbestands- und Lieferkettenbedürfnissen.

Die datengestützten, kundenorientierten Lösungen von Converge werden individuell an die Ziele und zukünftigen Anforderungen eines Unternehmens angepasst. Die Strategiepläne basieren auf Produktdaten, proprietären Marktinformationen und über 35 Jahren Technologieerfahrung.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44788049 / Value Added Services)