Echtzeit

PikeOS von Sysgo verbessert Multicore-Unterstützung und Speicherschutz

30.08.13 | Redakteur: Franz Graser

Das Echtzeitbetriebssystem PikeOS von Sysgo ist sowohl Betriebssystem als auch Hypervisor. Daher ist es möglich, sowohl sicherheitskritische Anwendungen (links) als auch Applikationen geringererer Kritikalität (rechts) auf einer Plattform zu betreiben.
Das Echtzeitbetriebssystem PikeOS von Sysgo ist sowohl Betriebssystem als auch Hypervisor. Daher ist es möglich, sowohl sicherheitskritische Anwendungen (links) als auch Applikationen geringererer Kritikalität (rechts) auf einer Plattform zu betreiben. (Bild: Sysgo)

Der Mainzer Echtzeitsystem-Spezialist Sysgo hat die Version 3.4 seines Betriebssystems PikeOS vorgestellt. Verbessert wurden unter anderem die Funktionen des symmetrischen Multiprocessings (SMP).

Wie Sysgo mitteilt, unterstützt das Betriebssystem zusätzliche Hardwareplattformen wie die Power-PC-basierten QorIQ-Prozessoren P2041 und P4080 von Freescale, Intels Core 17 2655LE sowie die Security-Erweiterung TrustZone auf den ARM-basierten Chips Freescale i.MX6 und Xilinx Zynq-7000.

Weiter unterstützt die Version 3.4 von PikeOS sogenannte IOMMUs (I/O Memory Mapping Units). Diese Bausteine erweitern die Input-Output-Schnittstelle eines Mikroprozessors um einen Zugriffsschutz bei direktem Speicherzugriff (DMA) und eine Adressübersetzung. Das bedeutet, dass der Speicher vor kompromittierten Peripheriegeräten geschützt werden kann, da jedes Gerät nur auf den Speicher zugreifen kann, den es explizit zugewiesen bekommen hat. Eine Kompromittierung des übrigen Speichers ist somit nicht möglich.

Neu aufgelegt wurde auch die auf Eclipse basierende Entwicklungsumgebung (IDE) Codeo, die Teil des PikeOS-Pakets ist. Der Installationsprozess der IDE läuft nun schneller und auch die Rückwärtskompatibilität wurde verbessert. In ein und derselben Arbeitssitzung können unterschiedliche Versionen desselben Softwareprodukts bearbeitet werden.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42286946 / Embedded Betriebssysteme)

Auch interessant

Entwicklung von schnellen Applikationen mit SDSoC und Zynq

FPGA

Entwicklung von schnellen Applikationen mit SDSoC und Zynq

In der Automatisation sind hohe Datenraten und leistungsstarke Kommunkationsschnittstellen entscheidend. lesen

Embedded Software Engineering Report abonnieren

4 mal jährlich: Die kostenlose Pflichtlektüre für Embedded­-Software- und Systems-Entwickler, von Analyse bis Wartung und Betrieb

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.