CES

Bosch liefert Sensorblock für intelligente Smartphone-Hülle

07.01.16 | Redakteur: Franz Graser

Der Sensorbaustein BME680 von Bosch Sensortec ermittelt Werte wie die Umgebungstemperatur sowie Luftdruck, -feuchtigkeit und -qualität.
Der Sensorbaustein BME680 von Bosch Sensortec ermittelt Werte wie die Umgebungstemperatur sowie Luftdruck, -feuchtigkeit und -qualität. (Bild: Bosch Sensortec)

Bosch Sensortec stattet die Smartphone-Hülle von i-Blades mit einem Multisensor-Chip des Typs BME680 aus. Das Smartcase von i-Blades wird so zu einer Erweiterungsplattform für das Handy.

Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas hat der Hersteller i-Blades aus Danville/Kalifornien eine sogenannte intelligente Smartphone-Hülle vorgestellt. Das Smartcase dient nicht nur dem Schutz des Gerätes gegen Stöße und Witterungseinflüsse, sondern ist auch als Erweiterung des Gerätes gedacht.

Das Smartcase stellt Smartphone-Besitzern zusätzliche Batteriekapazität zur Verfügung oder erweitert den Speicher des Gerätes um bis zu ein Terabyte. Je nach Wunsch kann an die Hülle entweder ein schlankes Batterie- oder Speicherpack angeflanscht werden.

Bosch Sensortec stellt für diese Erweiterungspacks den Multisensor-Chip BME680 zur Verfügung. Der Baustein ist gerade mal drei mal drei Millimeter groß und misst zuverlässig die Umgebungstemperatur, die Luftfeuchtigkeit, den Luftdruck und die Luftreinheit in Innenräumen - und zwar laut Hersteller exakter als die meisten Sensor-Arrays, die in Smartphones verbaut sind.

Auf diese Weise trägt der Sensorbaustein dazu bei, dass der Benutzer jederzeit auf Umwelteinflüsse reagieren kann, die sein Wohlbefinden beeinträchtigen könnten.

Darüber hinaus ist angedacht, die durch den Sensorblock gewonnenen Daten auch für den Arbeitsschutz oder das Smart Home einzusetzen. Wird zum Beispiel eine zu hohe Umgebungstemperatur festgestellt, dann kann etwa die automatische Haussteuerung darauf reagieren.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43799728 / Sensoren)

Fachwissen abonnieren

Der begleitende Newsletter zur ELEKTRONIKPRAXIS Heftausgabe: Alle Beiträge online und übersichtlich zusammengefasst. Plus: Exklusive Onlinebeiträge aus der Elektronikentwicklung.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

ePaper-Ausgabe kostenlos lesen

ELEKTRONIKPRAXIS 14/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 14/2016

IoT-Kongress: Die Ideenbörse für das Internet der Dinge

Weitere Themen:

Lithium-Zellen werden kleiner
DC/DC-Wandler für Elektromotorräder

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 13/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 13/2016

Plädoyer für GaN auf Silizium in Mobilfunk-Stationen

Weitere Themen:

Near-Threshold Technologie
Lösungen für die Elektrotechnik

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 12/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 12/2016

FPGA-basierte Systeme zeitgemäß entwickeln

Weitere Themen:

Embedded-Software-Strategie
String-PV-Anlagen sicher abschalten

zum ePaper

zum Heftarchiv