Nachrichten im Schnellüberblick

Bundesnetzagentur zog 2016 fast 1 Mio. funkende Produkte aus dem Verkehr

Funkstörungen

Bundesnetzagentur zog 2016 fast 1 Mio. funkende Produkte aus dem Verkehr

Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr 986.000 Produktangebote im Netz gesperrt, weil hier Geräte vertrieben wurden, die nicht den zugelassenen Grenzwerten entsprachen. Durch deren Einsatz drohen unter anderem Störungen an anderen Systemen in der Umgebung, die auf Funk-Übertragungen setzen. Ein Großteil der unzureichenden Funkprodukte stammt aus China. lesen

 
ELEKTRONIKPRAXIS News Newsletter abonnieren.

News und Fachwissen für die professionelle Elektronikentwicklung - incl. ausgewählte dpa-Select News

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.