eCall

Testszenario für Kfz-Notrufsystem

20.02.14 | Redakteur: Hendrik Härter

Rohde & Schwarz hat die R&S CMW-KA094 eCall-Applikationssoftware speziell für den Test von Kfz-Notrufsystemen entwickelt.
Rohde & Schwarz hat die R&S CMW-KA094 eCall-Applikationssoftware speziell für den Test von Kfz-Notrufsystemen entwickelt. (Rohde & Schwarz)

Sind sind erst ab Oktober 2015 im Auto Pflicht, doch bereits jetzt bietet Rohde & Schwarz eine Test- und Prüfumgebung, um eCall-Systeme zu testen.

Ab Oktober 2015 soll das eCall-System in alle neuen PKW-Modelle und leichten Nutzfahrzeugen verpflichtend eingebaut sein. Für die Mobilfunk- und GNSS-fähigen Komponenten des eCall In-Vehicle-Systems bietet Rohde & Schwarz schon heute eine standardkonforme Testlösung. Das Setup besteht aus dem R&S CMW500 Wideband-Radio-Communication-Tester und dem R&S SMBV100A Vektorsignalgenerator mit integriertem Global-Navigation-Satellite-System-Simulator (GNSS). Hersteller und Zulieferer von automatischen In-Vehicle Systems (IVS) können mit diesen Geräten im Labor zuverlässige und reproduzierbare End-to-End-Conformance-Tests ihrer eCall-Module durchführen.

Mit der Rohde & Schwarz-Testlösung können Anwender überprüfen, ob ihr IVS-Modem einen 112-Notruf erfolgreich auslöst, den korrekten MSD übermittelt und eine Sprachverbindung mit der Notrufzentrale herstellen kann.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42541014 / Messen & Testen)

Digitale Ausgabe kostenlos lesen

ELEKTRONIKPRAXIS 23/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 23/2016

Prozessoren und Tools für kompakte Bildverarbeitung

Weitere Themen:

Oszillatoren für sichere Bordnetze
Redesign für Health Care

zum ePaper

zum Heftarchiv

Embedded Software Engineering

Embedded Software Engineering

Entwicklung und Zertifizierung deutlich vereinfacht

Weitere Themen:

User Experience Design und agile Methoden
IoT-Sicherheit muss auf Vertrauen basieren
So sieht zukunftsfähige Embedded- Entwicklung aus

zum ePaper

zum Heftarchiv