Economy-Oszilloskop DS2000E bietet zwei Messkanäle und 200 MHz

| Redakteur: Hendrik Härter

Mit der Serie DS2000E bietet Rigol ein Oszilloskop, das bis zu 200 MHz Bandbreite bietet und auf beiden Kanälen eine Abtastrate von 1 GS/s.
Mit der Serie DS2000E bietet Rigol ein Oszilloskop, das bis zu 200 MHz Bandbreite bietet und auf beiden Kanälen eine Abtastrate von 1 GS/s. (Bild: Rigol)

Mit der Serie DS2000E bietet Rigol ein Einsteiger-Oszilloskop mit einer Bandbreite bis 200 MHz. Auf beiden Eingängen lässt sich mit 1 GS/s abtasten. Passendes Zubehör ist im Paket dabei.

Das DS2000E von Rigol ist ein Digital-Oszilloskop mit Bandbreiten von 100 und 200 MHz, Abtastraten von bis zu 1 GS/s pro Kanal und zwei analogen Kanälen. Alle Modelle aus der Serie verfügen über einen 8''-Farb-Bildschirm, um die Messdaten übersichtlich darzustellen sowie auch verschiedene Zusatzinformationen, wie beispielsweise Cursorpositionen und deren Koordinaten und mathematische Parameter. Für große Datensätze bei der Messdatenerfassung und -verarbeitung steht eine Speichertiefe von 28 Mio. Punkten pro Kanal zur Verfügung, und mit einer Signalerfassungsrate von 50.000 wafeforms/s kann der Anwender schnelle Signalfolgen erfassen, darstellen und auswerten (Decoding).

Das Modell Typ DS2102E bietet 100 MHz, zwei Kanäle und 1 GS/s. Eine Bandbreite von 200 MHz, zwei Kanälen und eine Auflösung von 1 GS/s bietet das Modell DS2202E. Beide Messkanäle lassen sich gleichzeitig mit 1 GBit/s nutzen.

500 µV/Div bei einer Auflösung von 8 Bit

Die kleinste vertikale Skalierung beträgt 500 µV/Div bei einer Auflösung von 8 Bit. Das Gerät verfügt über einen Dual-YX-Mode sowie vielfältige Triggermöglichkeiten wie Edge, Pulse, Video, Slope, Pattern und Schnittstellen für RS232/UART, I²C, SPI, USB, CAN, LIN. Ein Bus-Decoding für diese Schnittstellen ist optional erhältlich. Hot-Keys zur schnellen und einfachen Bedienung gehören ebenso zum Standard wie die Masken-Eingabe für schnelle PASS/FAIL-Entscheidungen. Der Hersteller bietet eine Garantie von drei Jahren.

Die Preisspanne beginnt bei einem Preis von 579,00 Euro. Ein umfangreiches Zubehör-Programm steht ebenfalls zur Verfügung und umfasst aktive und passive Tastköpfe, Hochspannungstastköpfe und ein 19''-Einbaurahmen sowie Softwaretreiber für bekannte Pakete und Hochsprachen sowie die kostenlose UltraScope-Bediensoftware. Auch die UltraPower-Analyse-Software UPA ist mit dieser Oszilloskop-Familie kompatibel.

Die Oszilloskop-Serie eignet sich für unterschiedliche Anwendungen einschließlich Forschung und Entwicklung, Hochschulen und Ausbildung, Produktion und Entwicklung sowie in den Branchen Kommunikation, Luft- und Raumfahrt und Industrieelektronik.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44886673 / Messen/Testen/Prüfen)