Top-Story Medizintechnik

Mit der Medizintechnik Grenzen überwinden

Innovationstreiber Medizin

Mit der Medizintechnik Grenzen überwinden

Vor zwei Jahren trafen sich Experten und diskutierten das Thema „Mit Medizintechnik Grenzen überwinden“. Wie steht es nun um die Niere aus dem 3D-Drucker und Personal-Health- und Fitness-Geräte? lesen...

Nachrichten Medizintechnik

Vernetzte Medizintechnik und Big Data stehen im Mittelpunkt

Medica 2014

Vernetzte Medizintechnik und Big Data stehen im Mittelpunkt

Auf der diesjährigen Medica in Düsseldorf vom 12. bis 15. November steht die Health-IT und die -Vernetzung im Mittelpunkt. Welche Highlights den Fachbesucher erwarten lesen...

Kommunikation in tragbaren medizintechnischen Geräten

Bluetooth-IC

Kommunikation in tragbaren medizintechnischen Geräten

Der TC35667FTG von Toshiba eignet sich für tragbare (Wearable) und medizintechnische Smart Devices, Sensoren, Smartphone-Zubehör oder Fernbedienungen. lesen...

Lassen sich weltweit an Wechselspannung betreiben

Dreifach-Stromversorgung

Lassen sich weltweit an Wechselspannung betreiben

Fortec bietet zwei weitere Netzteile von Artesyn mit Dreifach-Ausgang: die Modelle NPT43-M und NPT44-M. lesen...

Wellness-Parameter mit Maxim stromsparend, präzise und sicher messen

Low-Power-Mikrocontroller

Wellness-Parameter mit Maxim stromsparend, präzise und sicher messen

Mit einer Preview seiner Wellness-Plattform wird Maxim Integrated auf der electronica 2014 sein Engagement im Markt für am Körper tragbare Elektronik (Wearables) demonstrieren. lesen...

Fachartikel Medizintechnik

Ein neues Leben mit der Michelangelo-Hand

Medizinelektronik

Ein neues Leben mit der Michelangelo-Hand

23.09.14 - Das Zusammenspiel von Nerven, Sehnen und Muskeln machen die Hand zu einem Präzisionsinstrument. Ein Meilenstein auf dem Weg zur perfekten Nachbildung ist die Michelangelo-Hand mit Mikromotoren. lesen...

Kleinmotoren steuern Spulen zur Stimulation von Gehirnbereichen

Medizintechnik

Kleinmotoren steuern Spulen zur Stimulation von Gehirnbereichen

18.09.14 - Die transkranielle Magnetstimulation ist eine medizinische Behandlungsart mithilfe starker Magnetfelder. Elektrische Kleinstantriebe müssen die Magnetspulen hochgenau positionieren. lesen...

Eine effektive Hardware-Plattform für Hörgeräte

Signalprozessoren

Eine effektive Hardware-Plattform für Hörgeräte

06.08.14 - Worauf müssen Hersteller digitaler Signalprozessoren achten, wenn diese für moderne Hörgeräte eingesetzt werden sollen? Denn für den Entwickler ist eine flexible Plattform entscheidend. lesen...

RoHS-Compliance gilt jetzt auch für Medizinprodukte

Stichtag 22. Juli für die Umweltrichtlinie

RoHS-Compliance gilt jetzt auch für Medizinprodukte

01.07.14 - Ab dem 22. Juli gilt für Medizinprodukte die RoHS-Richtlinie 2011/65/EU, um Schadstoffe in Elektrogeräten zu vermeiden. Wir zeigen, worauf Sie ab dem Stichtag achten müssen. lesen...

Simulation der Blutzirkulation im menschlichen Herzen

Hardwaresimulation in der Medizin

Simulation der Blutzirkulation im menschlichen Herzen

24.04.14 - Wissenschaftler haben die Blutzirkulation im menschlichen Herz simuliert, um später Herzklappenprothesen zu charakterisieren. Druck- und periodische Signale wurden mit einem FPGA in Echtzeit erfasst. lesen...

Hochgenaue Sensoren für niedrigste Drücke

Medizintechnik

Hochgenaue Sensoren für niedrigste Drücke

19.02.14 - Neue Sensortechnologie auf Basis von Silizium-Chips vereint hohe Messempfindlichkeit mit hervorragender Beständigkeit gegenüber feuchter Luft. Sie eignet sich daher bestens für Anwendungen in Geräten zur Beatmung und Atemtherapie. lesen...

Whitepaper

OPC

Einfacher und sicherer Datenaustausch in der Pharmaindustrie

Der Wettbewerb in der Pharmabranche veranlasst Unternehmen, nach effizienteren Produktionsstrategien zu suchen, um Abfälle und Investitionsausgaben reduzieren zu können.lesen...

Funktionale Sicherheit

Verwendung von COTS-Software für medizinische Geräte

Das Whitepaper zeigt, was beim Einsatz von COTS-Software beachtet werden muss und welche Kriterien für die Integration fertiger Komponenten gelten. Die Checkliste hilft, richtige Komponenten zu finden.lesen...

Produktvorstellungen Medizintechnik

Misst hoch genau und bietet schnelle Antwortzeiten

Medizintechnische Beatmung und Anästhesie

Misst hoch genau und bietet schnelle Antwortzeiten

Der analoge Massenflussmesser SFM3100 von Sensirion wird bei der medizinischen Beatmung und Anästhesie eingesetzt. Dank seine Designs lässt er sich in bestehende Geräte integrieren. lesen...

Eine kratzfeste Oberfläche mit Multitouch

Lüfterfreier PC

Eine kratzfeste Oberfläche mit Multitouch

Das lüfterfreie Modell WMP-227V von COMP-MALL bietet HD 4000 und ist zudem mit Multi-Touch ausgestattet. lesen...

Alles im Blick auf dem Full-HD-Display

Medizin-PC

Alles im Blick auf dem Full-HD-Display

Der POC-W22A von ICP Deutschland ist ein All-in-One PC, der für das medizinische Umfeld entwickelt wurde. lesen...

Wenn Sensoren hochgenau Medizintechnik positionieren

Kapazitive Sensortechnik

Wenn Sensoren hochgenau Medizintechnik positionieren

Medizintechnik-Geräten mit bewegten Teilen, wie Computertomographen, Magnetresonanztomographen, Röntgengeräten und OP-Tischen, ist eine präzise Positionierung essenziell. lesen...

Änderungen bei Störfestigkeit und Risikomanagement

EMV-Norm für aktive Medizinprodukte

Änderungen bei Störfestigkeit und Risikomanagement

Die 4. Edition der EMV-Norm für aktive Medizinprodukte IEC 60601-1-2 bringt vor allem Änderungen bei der Störfestigkeit und dem Risikomanagement mit sich. lesen...

Keine Chance den Reinigungsmitteln

Display für die Medizin

Keine Chance den Reinigungsmitteln

Für die Medizintechnik bietet Densitron Displays, die durch Optical Bonding besonders rein und sauber gehalten werden können. lesen...

Meistgelesene Artikel

Stephen Hawking präsentiert Intels vernetzten Rollstuhl

Internet der Dinge

Stephen Hawking präsentiert Intels vernetzten Rollstuhl

12.09.14 - Fast zeitgleich mit Apples Präsentation seiner kommenden Smartphone-Kollektion hat Intel sein Projekt eines vernetzten Rollstuhls vorgestellt. In einer Videobotschaft begrüßte der behinderte Astrophysiker Stephen Hawking die Entwicklungsarbeit des Chipkonzerns. lesen...

Physiker entwickeln Schnittstelle zum Sehnerv

Künstliche Netzhaut aus Graphen

Physiker entwickeln Schnittstelle zum Sehnerv

07.08.14 - Die besonderen Eigenschaften von Graphen nutzen Physiker der Technischen Universität München (TUM), um zentrale Bestandteile einer künstlichen Netzhaut herzustellen. Mit diesem Forschungsvorhaben wurden die Wissenschaftler in das milliardenschwere EU-Flaggschiffprogramm "Graphen" aufgenommen. lesen...

Ein neues Leben mit der Michelangelo-Hand

Medizinelektronik

Ein neues Leben mit der Michelangelo-Hand

23.09.14 - Das Zusammenspiel von Nerven, Sehnen und Muskeln machen die Hand zu einem Präzisionsinstrument. Ein Meilenstein auf dem Weg zur perfekten Nachbildung ist die Michelangelo-Hand mit Mikromotoren. lesen...

Was die IT künftig in der Klinik leisten kann

IT-Lösungen in der Medizin

Was die IT künftig in der Klinik leisten kann

28.07.14 - Was kann die IT im Krankenhaus leisten? Und was darf sie kosten? Nicht erst seitdem Industrieverbände für die Informationstechnologie einen festen Platz in der Gesundheitswirtschaft einfordern, sind solche Fragen bedeutsam. lesen...

Wearables sind mehr als Spielzeug

Tragbare Elektronik

Wearables sind mehr als Spielzeug

02.09.14 - Moderne Hörsysteme sind Wearables, genauso wie Google Glass und diverse Smart Watches. Doch viele können mit dem Begriff nichts anfangen. Hier hat die Technologie-Branche noch Überzeugungsarbeit zu leisten, denn Wearables bieten viele Vorteile. lesen...

Fachwissen für Elektronik-Entwickler Newsletter abonnieren.

Immer Mittwochs plus zu ausgewählten Themen: Fachbeiträge und Design-Tipps für die professionelle Elektronikentwicklung. Incl. Wochenüberblick: Die wichtigsten und meistgelesenen Meldungen der letzten sieben Tage.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.