Waveform Generator mit 16 Bit

M4i.66xx-Serie mit bis zu 625 MS/s

| Redakteur: Hendrik Härter

Die Arbitary-Waveform-Generatoren der Serie M4i.66xx mit Ausgaberaten von 625 MS/s je Kanal und einer vertikalen Auflösung von 16 Bit.
Die Arbitary-Waveform-Generatoren der Serie M4i.66xx mit Ausgaberaten von 625 MS/s je Kanal und einer vertikalen Auflösung von 16 Bit. (Spectrum)

Die Arbitrary-Waveform-Generatoren der Serie M4i.66xx bieten je Kanal Ausgaberaten von bis zu 625 MS/s. Damit lassen sich hochfrequente Signale bis bis zu 200 MHz erzeugen.

Mit der M4i.66xx-Serie bringt Spectrum drei Karten mit zwei oder vier Kanälen heraus. Jeder Kanal hat eine Ausgaberate von 625 MS/s bei einer vertikalen Auflösung von 16 Bit. Mit dieser Kombination eignen sich die Generatorkarten dazu, hochfrequente Signale bis 200 MHz zu erzeugen. Für lange und komplexe Wellenformen steht ein Generator und On-board-Speicher mit 2 GSamples zur Verfügung. Zudem unterstützen die Karten verschiedene Betriebsmodi wie Single-Shot, Loop, FIFO, Gated sowie Sequenzsteuerung.

Im FIFO-Modus nutzen die Karten die Schnittstelle PCIe x8 Gen2, um Daten kontinuierlich mit einer Geschwindigkeit von mehr als 1.5 GByte/s aus dem PC-Speicher in die Generatorkarte zu übertragen. Bei der Nutzung von zwei bzw. vier Ausgängen werden die D/A Wandler komplett synchron aus einer gemeinsamen Taktquelle betrieben um den Phasenfehler zu minimieren. Mehr synchrone Kanäle können bei Bedarf über die Option Star-Hub genutzt werden, diese erlaubt bei bis zu 8 Karten Takt und Trigger zu synchronisieren. Damit können Systeme mit bis zu 32 vollständig synchronen Kanälen aufgebaut werden.

Messkarten sind schnell installiert

Basierend auf Spectrums vor zwei Jahren eingeführter M4i Serie von PCI-Express-Karten sind diese Instrumente deutlich kleiner als konventionelle Instrumente und können in den meisten modernen PCs eingesetzt werden. Die AWG Karte wird dazu einfach in einen freien x8- oder x16-Slot gesteckt, Treiber installiert, Spectrum Software SBench 6 installiert und schon kann die erste Wellenform ausgegeben werden. Die Generatorkarten sind vollständig programmierbar und arbeiten zusammen mit der SBench 6 sowie mit Software von Drittherstellern wie LabVIEW, LabWindows oder MATLAB.

Der Sequenzmodus ermöglicht es, verschiedene Segmente im Speicher abzulegen und diese beliebig zu verknüpfen oder in einer Sequenz zu wiederholen. Des weiteren können per Softwarekommando zwischen verschiedenen gespeicherten Sequenzen umgeschaltet oder sogar einzelne Segmente während der Laufzeit überladen werden. Der Generator kann auf allen Kanälen Ausgangssignale zwischen ±200 mV und ±5 V in hochohmige Terminierung sowie ±100 mV bis ±2.5 V in 50-Ω-Terminierung erzeugen. Mit der 16 Bit Digital-Analog-Auflösung können die Ausgangssignale extrem fein aufgelöst werden und liefern sehr gute dynamische Ergebnisse sowohl beim Signal-Rauschabstand (SNR) sowie beim störungsfreien Dynamikbereich (SFDR).

Umfangreiche Software

Die Kanäle werden mit einem Takt aus einer hochpräzisen und jitterarmen PLL versorgt, die ihren Takt entweder aus einer internen Referenz oder aus einem extern eingespeisten Referenzsignal bekommt. Die frontseitigen universellen Hilfsanschlüsse erweitern die Flexibilität des AWGs um asynchrone oder synchrone Digitalausgänge (Marker Ausgänge), asynchrone Digitaleingänge, Triggerausgang, Run- und Arm-Status sowie den internen Ausgabetakt der D/A Wandler.

Für den Selbstprogrammierer werden die SPCM-Treiber für Windows und Linux von Spectrum mitgeliefert. Dabei ist das Softwareinterface der M4i.66xx Serie voll kompatibel zu der älteren und langsameren M2i.60xx Serie. Zusammen mit den Treibern werden eine Reihe von Beispielen zur Verfügung gestellt, die verschiedene Aufzeichnungsfunktionen zeigen. Die mitgelieferten Beispiele umfassen Visual C++, Borland C++, Gnu C++, Visual Basic, VB.NET, Delphi, C#, J# und Python.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43542598 / Messen/Testen/Prüfen)