Jubiläum für einen IEEE-Standard

Vor 30 Jahren wurde Ethernet als Standard anerkannt

26.06.13 | Redakteur: Hendrik Härter

Der Erfinder des Ethernet: Bob Metcalfe ist heute Professor für Innovation an der University of Texas in Austin
Der Erfinder des Ethernet: Bob Metcalfe ist heute Professor für Innovation an der University of Texas in Austin (Bild: VBM-Archiv)

Mehr als 1,2 Milliarden neue Anschlüsse allein im Jahr 2012. Seit die IEEE am 23. Juni 1983 den Ethernet-Standard anerkannt hatte, wurde er regelmäßig aktualisiert und erweitert. Erfunden wurde er allerdings im Mai 1973 im Xerox-PARC.

Er bildet heute die Grundlage für unsere Hochgeschwindigkeitskommunikation: Der 802.3T Ethernet-Standard ist 30 Jahre geworden. Am 23. Juni 1983 wurde er als IEEE-Standard anerkannt und seitdem regelmäßig aktualisiert und erweitert. Seit 1983 wurde das Ethernet viele Male standardisiert, indem IEEE 802.3 die rasante Entwicklung aufgenommen hat: Von 2,94 MBit/s bis zu 100 GBit/s, von dicken zu dünnen Koaxialkabeln bis hin zu verdrillten und schließlich Glasfaserkabeln und Wi-Fi, von CSMA/CD-Busnetzwerken zu Switch und schließlich Zugangspunkten. Dabei wurde "ein hoher Grad an Rückwärtskompatibilität sichergestellt", kommentierte Bob Metcalfe, der Erfinder des Ethernet und heute Professor für Innovation an der University of Texas in Austin.

"Am 22. Mai haben wir den 40. Jahrestag der Erfindung des Ethernet im Xerox PARC gefeiert. Jetzt, am 23. Juni, feiern wir den 30. Geburtstag der Ethernet-Standardisierung durch IEEE 802. Seit 1983 gab es Menschen, die Ethernet kauften und die ich nicht persönlich kannte. 1985 gab es sogar Menschen, die ich nicht kannte, die das Ethernet erfanden. Und sie tun es auch heute noch mit großem Erfolg, indem sie den offenen Standardisierungsprozess des IEEE nutzen." Metcalfe weiter.

Über eine Milliarde Anschlüsse im Jahr 2012

Mit mehr als 1,2 Milliarden neuen Anschlüssen allein im Jahr 2012 ist Ethernet eine Technologie, die das tägliche Leben auf globaler Ebene beeinflusst. Anfangs entwickelt, um die Konnektivität zwischen Computern, Druckern, Servern und anderen Geräten innerhalb eines LAN-Netzwerks zu standardisieren, verbindet IEEE 802.3 Ethernet heute eine riesige Bandbreite etablierter und neu entstehender Technologien wie Datenzentren-Netzwerke, PCs, Laptops, Tablet PCs, Smartphones, Internetzugänge, Cellular Backhaul, Strominfrastruktur und Smart Meter, persönliche medizinische Geräte, das Internet der Dinge sowie vernetzte Fahrzeuge.

IEEE 802.3 ist Teil der IEEE-802-Standardgruppe von umfassenden Netzwerkstandards. Der Erfolg des Ethernet-Standards von seiner Einführung bis heute beruht auf seinem offenen und transparenten Entwicklungsprozess, der für seine Präzision bekannt ist und auf Konsens, formalisierten Verfahren, Offenheit sowie dem Recht auf Anfechtung und Ausgleich basiert. Der kontinuierliche Entwicklungsprozess ist für jeden offen und alle Teilnehmer partizipieren direkt an seiner laufenden Verbesserung.

Neue Entwicklungen des Standards adressieren Marktbedürfnisse wie ein Reduzieren der benötigten Anzahl von Doppeladern, um Gigabit-Ethernet für Netzwerke und Infotainment in Fahrzeugen bereitzustellen, Energieeffizienz und Strom über Ethernet. Ethernet unterstützt das Internet, Wi-Fi, Big Data, Cloud Computing, das Smart Grid, Computerspiele, E-Health, industrielle Automatisierung und zahlreiche andere High-Tech-Anwendungen.

Im April 2013 kündigte IEEE die Gründung einer IEEE 802.3-Forschungsgruppe an, welche die Entwicklung eines 400 GBit/s Ethernet-Standard erforscht, um exponentielles Netzwerk-Bandbreiten-Wachstum effizient zu fördern.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 40237110 / Kommunikation)

Elektronikpraxis täglich 14 Uhr

News und Fachwissen für die professionelle Elektronikentwicklung - incl. ausgewählte dpa-Select News

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

E-Paper kostenlos lesen

ELEKTRONIKPRAXIS 10/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 10/2016

Tausch von Ladespulen für das drahtlose Laden

Weitere Themen:

Röntgen erhöht Prozesssicherheit
Leistungsintegrität in PCB-Designs

zum ePaper

zum Heftarchiv

LED- und OLED-Lichttechnik I

LED- und OLED-Lichttechnik I

Weiße LEDs überzeugen bei der Farbkonsistenz

Weitere Themen:

Lötpunkt-Temperatur der LED messen
Das Altern der LED untersuchen
Wärmemanagement bei COB-LED

zum ePaper

zum Heftarchiv