Industrielles IoT

4G-LTE-IIoT-Gateway für Edge-Computing verarbeitet Daten lokal

10.02.17 | Redakteur: Johann Wiesböck

IIoT-Gateway von Moxa für die Datenerfassung und -verarbeitung im Feld sowie zur Kommunikation in großflächigen IIoT-Installationen
IIoT-Gateway von Moxa für die Datenerfassung und -verarbeitung im Feld sowie zur Kommunikation in großflächigen IIoT-Installationen (Bild: Moxa)

Moxas 4G-LTE-fähige Computing-Lösungen wurde speziell für IIoT-Anwendungen konzipiert. Das Gateway basiert auf einem ARM-Cortex-A8 und verfügt über zwei serielle RS-232/422/485-Schnittstellen und duale Auto-Sensing-10-/100-Mbit/s-Ethernet-LAN-Ports sowie eine Mini-PCIe-Schnittstelle für 3G-/4G-LTE-Mobilfunkmodulen.

Um den riesigen Datenmengen von Edge-Geräten in industriellen IoT-Anwendungen (IIoT) Herr zu werden, setzen viele Unternehmen mittlerweile Edge-Computing-Strategien ein: Daten werden lokal in IIoT-Gateways verarbeitet, und nur betriebskritische Daten werden ans zentrale System gesendet, beziehungsweise manche Entscheidungen werden sogar gleich lokal getroffen. Diese Strategie reduziert nicht nur die Übertragungskosten, sondern ermöglicht außerdem schnellere Reaktionszeiten in betriebskritischen industriellen Prozessen.

Bei Moxas neuer UC-8100-ME-T- Serie handelt es sich um 4G-LTE-fähige Computing-Lösungen, die speziell für IIoT-Anwendungen geeignet sind. Basierend auf dem ARM Cortex-A8 1 G z-Prozessor mit offener Debian-Plattform verfügt das Gateway über zwei serielle RS-232/422/485-Schnittstellen und duale, Auto-Sensing-10/100 Mbps Ethernet-LAN-Ports sowie einen Mini PCIe-Schnittstelle für die Unterstützung von 3G-/ 4G-LTE-Mobilfunkmodulen. Moxas patentierte Secure Boot-Technologie schützt den Linux-Kernel.

Modelle mit erweitertem Betriebstemperaturbereich verfügbar

Die Verbindungsgeschwindigkeiten von 4G-LTE-Netzwerken sind bis zu zehnfach schneller, als vorangegangene Generationen mobiler Kommunikationstechnologien. Mit dieser Verbesserung geht allerdings ein Nachteil einher – die zusätzliche Wärme, die 4G LTE Komponenten in den IIoT-Gateways produzieren.

Um wirklich zuverlässige IIoT—Computing-Plattformen anbieten zu können, hat Moxa spezielle Modelle mit erweitertem Betriebstemperaturbereich entwickelt. Diese werden in Testkammern ausgiebig geprüft und garantieren den Einsatz in Anwendungen mit -40°C bis 70°C Umgebungstemperatur.

Da viele bestehende Industrieprotokolle nicht mit den neuen IoT-Technologien kompatibel sind, kann es ressourcenintensiv sein, die Daten von Edge-Geräten an eine Cloud-Datenbank zu übermitteln. Ein optionales Software-Tool für die UC-8100-ME-T-Serie ist Moxas ThingsPro, eine integrierte Datenerfassungs- und Gerätemanagement-Software-Suite, die generische Modbus-Unterstützung sowie das IoT-Kommunikationsprotokoll MQTT beinhaltet. Das vereinfacht die Datenübertragung aus dem Feld an eine dezentrale Datenbank deutlich.

Mit flexiblen Schnittstellenoptionen und Software-Unterstützung ist die kleine Edge-Computing-Plattform ein zuverlässiges und sicheres IIoT-Gateway für die Datenerfassung und -verarbeitung im Feld sowie eine nützliche Kommunikationsplattform für viele weitere, großflächige IIoT-Installationen.

Für weitere Informationen zur ThingsPro Suite klicken Sie bitte hier. Persönlich treffen können Sie die IIoT-Experten von Moxa im März auf der embedded world am Stand 1-110.

Anmerkung der Redaktion: Das Internet der Dinge und entsprechende Komponenten und Tools sind derzeit Schwerpunkt vieler Messen und Kongresse. Hinweisen möchten wir unseren Leser auf den IoT-Kongress www.iot-kongress.de im September und den ESE Kongress www.ese-kongress.de im Dezember. Für beide Kongresse suchen wir noch kompetenten Referenten und natürlich viele Besucher – bitte vormerken.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44519095 / IoT)

Elektronikpraxis News täglich 14 Uhr

Der tägliche Newsletter von ELEKTRONIKPRAXIS.de. Aktuelle News, Tipps & Wissen aus allen Bereichen der Elektronikindustrie.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.