Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Green IT - Grüne Alternativen in der IT-Produktion

| Redakteur: Holger Heller

Fujitsu hat sich schon früh beim Thema Green IT engagiert. Der PC-Hersteller arbeitet seit Jahren daran, weitreichende Unternehmensrichtlinien zu Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zu entwickeln. Wie ist der derzeitige Status im Unternehmen?

Die Entwicklung eines 0-Watt-PCs oder eines Green-IT-Labels, das energieeffiziente Produkte kennzeichnet sind keine Einzelmaßnahme bei Fujitsu, sondern Kernbestandteil der Produktpolitik. "Es hat sich als einziges Unternehmen einen langfristigen Plan für die Erreichung von Umweltzielen gesetzt, sowohl in seinem eigenen Geschäftsbetrieb als auch bei den Lösungen", so das Ergebnis einer Studie des Forschungsinstituts Gartner und des WWF, die 19 IT-Unternehmen nach ihrer Umweltstrategie befragt hatten.

Der Geschäftsbereich Fujitsu Technology Solutions produziert seit mehr als 25 Jahren Mainboards für Industriekunden mit den Zielmärkten Automatisierung, POS, Kiosk und Digital Signage. Der Umwelt fühlt sich das Unternehmen in allen Produkten und Prozessen verpflichtet. Unter dem Leitgedanken der "Green Automation" will Fujitsu nachhaltig die Ressourceneffizienz steigern.

Viele unterschiedliche Aspekte aus den verschiedenen Prozessen der Herstellung, in der Technologie, bei den Features und in der Qualität tragen dabei zu einer sauberen Umwelt bei.

Green-IT Aspekt unternehmensweite Initiative "CO2-Bilanz"

Effizientes Energiemanagement fängt lange vor der Inbetriebnahme eines Mainboards an und betrifft nicht nur den Stromverbrauch. Über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts hinweg fallen Emissionen an. Fujitsu hat mit der Initiative "Product Carbon Footprint" ein Verfahren entwickelt, das die CO2-Bilanz von IT-Produkten ermitteln soll - von der Rohstoffgewinnung über die Herstellung der Zuliefererkomponenten, Transport, Montage und Nutzung bis hin zum Recycling. Auch die entsprechenden Werte von Maus, Tastatur, Handbuch sowie Verpackung gehen in die Berechnung mit ein. So ergibt sich für die Produkte eine Ökobilanz nach ISO 14040.

Die Produktion der Mainboards am Standort Augsburg unterstreicht das umweltpolitische Denken Fujitsus. Die Mitarbeiter vor Ort sind einerseits darauf bedacht, die Hochverfügbarkeit der Anlagen zu optimieren - eine häufige Umstellung mit verbundenen Neuanläufen wirkt sich energiepolitisch negativ aus. Andererseits wird zudem Wert auf einen niedrigen Verbrauch beim Transport von Bauteilen gelegt. Im Vergleich mit einer Lieferung fertiger Mainboards aus Asien bedeutet "Made in Germany" eine Einsparung von rund 2 Liter Kerosin je Mainboard. Immer häufiger wird zudem der Transport per Eisenbahn anstelle von Luftfracht gewählt.

Green-IT Aspekt energiesparende Technologien der Mainboards

Alle Fujitsu Mainboards unterstützen zuverlässig energieeffiziente Technologien wie das Remote Wake Up und das Booten aus dem Standby. Diese speziellen Funktionen vereinfachen und beschleunigen den Neustart einer Anlage. Die Industrie-Mainboards D2936-S oder D3003-S sind zudem mit einer energiesparenden Mobile-Technologie ausgestattet, die üblicherweise bei Notebooks verwendet wird.

Sie ermöglicht den Einsatz von Prozessoren mit niedriger Leistungsaufnahme und damit eine lüfterlose Kühlung des Systems. Der maximale Energieverbrauch liegt dabei im Bereich von 25 bis 45 W. Sämtliche Industrie-Mainboards sind zudem mit hocheffizienten Spannungswandlern bestückt.

Ergänzendes zum Thema
 
Lange Tradition für "Green IT"

Green IT Aspekt Temperaturregelung unab- hängig vom Betriebssystem

Zur Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Mainboards trägt auch die autarke Hardware- oder Firmware-Implementierung bei, die Fujitsu Technology Solutions entwickelt hat. Der System-Management-Controller funktioniert unabhängig vom Betriebssystem und regelt sowie überwacht alle PC-Lüfter abhängig von unterschiedlichen Systemtemperaturen und Kennlinien.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 26437410 / Embedded Boards)