Thema: Schnellster Kabelanschluss mit bis zu 500 MBit/s

erstellt am: 19.05.2017 11:45

Antworten: 4

Diskussion zum Artikel


Telekom ‘Zuhause Kabel’
Schnellster Kabelanschluss mit bis zu 500 MBit/s


Die Telekom bietet als erster Infrastrukturanbieter in Deutschland mit ‘Zuhause Kabel’ einen Internetanschluss an, der über das herkömmliche Koaxialkabel Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 500 MBit/s ermöglicht.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Schnellster Kabelanschluss mit bis zu 500 MBit/s
19.05.2017 11:45

Zitat:
Die Deutsche Telekom verfügt bereits heute über das größte Glasfasernetz in Deutschland. Der Konzern investiert von 2016 bis 2018 rund zwölf Milliarden Euro in den weiteren Ausbau.

Dass sich die Telekom nicht für solchen Marketng-BS schämt!!!
Sich selbst dafür auf die Schulter zu klopfen, dass primär Dank der Telekom Deutschland eine der schlechtesten Glasfaser-Infrastrukturen in der industriellen Welt hat ist geradezu obszön. Es gibt immer noch Gebiete, die mit 2 Mbit/s auskommen müssen; DAS hätte Priorität.
Und mit der Wahrheit nimmt man es wohl auch nicht so genau:
Die angepriesenen Investitionen in Höhe von angeblich bis zu 12 Mrd Euro für den Zeitraum von 2016-2018 beziehen sich ja auf den Gesamt-Netztausbau und werden eben nicht unbedingt als Glasfaser verbaut. Da ist viel zu oft immer noch gleich hinter der Vermittlungsstelle oder spätestens beim Übergang in eine ländliche Gegend Schluss. Fiber-to the-home (auch ausserhalb des Geschosswohnungsbaus in den Großstädten) statt Geld für veraltete Kupfertechnologien zu verbrennen - DAS wäre angesagt!

Antworten





dabei seit: 13.07.2015

Beiträge: 0

RE: Schnellster Kabelanschluss mit bis zu 500 MBit/s
19.05.2017 12:46

Ich pflichte meinem Vorredner bei. Die Deutsche Telekom hat in all den Jahren, seit 20 Jahren versagt. Die Geschäftspolitik wird immer noch von der Bundesrepublik beeeinflusst. Der Deutsche Staat hat immer noch 30 % am Aktienkapital und will natürlich eine fette Diffidende am Jahresende kassiern. Ich würde an Stelle von Frau Merkel der Telekom sagen wo es lang geht und nicht immer wieder den Bürgern neue Ziele für den Breitbandausbau vorgaukeln. Zuerst war es das Ziel 2011-2012, dann 2014-2015 und nun?
Auch hat die Telekom bereits 2007 das Ziel vorgegeben, dass das Festnetz umgebaut in das NEG wird. Also alle Telefongespräche auch über das Internet, also IP-Netz zu schaffen. Das sollte 2013 abgeschlossen sein. Davon ist die Telekom noch weit entfernt.
Das zweitgrößte Glasfasernetz in Deutschland hat 1und1 Internet AG nach dem Kauf von Versatel! Das ist eine reine Privatfirma ohne Einfluss der Politik!

Antworten

nicht registrierter User


RE: Schnellster Kabelanschluss mit bis zu 500 MBit/s
19.05.2017 13:17

Das passt aber nicht zu der politischen Grundhaltung Ruhige Hand, weiter so.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Schnellster Kabelanschluss mit bis zu 500 MBit/s
22.05.2017 10:29

Statt damit zu pralen, wie viel man noch aus der veralteten Technik rausquetschen kann, sollte man mal über den eigenen Tellerrand in die Nachbarländer schaun. Dann würde man sehen, das mit aktueller Technologie heute spielend das Doppelte, perspektievisch das 20-fache drin ist.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 




Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Antwort abschicken