Thema: ZeroCat 120 – die erste rein elektrisch angetriebene Autofähre

erstellt am: 07.02.2013 18:17

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Elektrische Schiffsantriebe
ZeroCat 120 – die erste rein elektrisch angetriebene Autofähre


Ab 2015 soll in Norwegen die weltweit erste rein elektrisch angetriebene Fähre den westnorwegischen Sognefjord überqueren. Entwickelt wurde die Fähre von Siemens und der Werft Fjellstrand.

zum Artikel

Antworten

Opaheini





dabei seit: 12.08.2011

Beiträge: 15

Kommentar zu: ZeroCat 120 – die erste rein elektrisch angetriebene Autofähre
07.02.2013 18:17

Die Entwicklung des E-Antriebes für Fähren ist natürlich zu begrüßen. Bei dem CO2 Ausstoß muß die Kette von der Herkunft des Stromes einbezogen werden. Wenn er aus Wasserkraft stammt, ist es umso besser,

Antworten

nicht registrierter User


ZeroCat 120 – die erste rein elektrisch angetriebene Autofähre
05.10.2014 15:51

Ziemlich umständliches Konzept mit den Land-Batterien an beiden Enden der Fährstrecke und einer weiteren an Bord. Effizienter wäre es, drei auf ein Auto-Fahrwerk gestellte Batterien zu verwenden, von denen jeweils ein an Bord die benötigte Leistung abgibt und die beiden anderen im Hafen aufgeladen werden. Beim Anlegen fährt jeweils ein geleertes Batterie-Pack an Land und das voll aufgeladene fährt an Bord. Bei einer Autofähre bestehen dafür ja die besten Voraussetzungen für einen derartigen Batteriewechsel. Damit sinken die Anforderungen an die Batterien und die Stromübertragung erheblich, weil ja das Umladen mit hoher Leistung in der kurzen Aufenthaltszeit am Hafen wegfällt. Eine Batterie lediglich in einem Hafen könnte aus diesem Grund auch ausreichen.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 

Spamschutz:



Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:


Thema abonnieren:

*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Antwort abschicken