Thema: Tesla-Boss kritisiert IG Metall nach Streikdrohung in Deutschland

erstellt am: 19.04.2017 12:00

Antworten: 4

Diskussion zum Artikel


Jobgarantie für Autozulieferer
Tesla-Boss kritisiert IG Metall nach Streikdrohung in Deutschland


Nach der Übernahme des deutschen Maschinenbauers Grohmann ist Tesla auf Konfliktkurs mit der Gewerkschaft IG Metall, die einen Tarifvertrag will und mit Streik droht. Tesla versichert nun, dass die Arbeitsplätze sicher seien und teilt Mitarbeitern Aktien zu.


zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Tesla-Boss kritisiert IG Metall nach Streikdrohung in Deutschland
19.04.2017 12:00

Lieber Herr Tesla / Musk,

zu einer Mission gehört auch ein anständiges Gehalt. Aktien sind eine schöne Dreingabe, aber kein Gehalt. Mal wieder typisch für eine US-Firma. War selbst mal rund zwei Jahre bei einer US-Firma beschäftigt. Deutsche Gesetze sind nicht so interessant für diese Firmen
Beispiel: Tarif 3.000€ brutto / Monat = 25% weniger = 2.250€ = plus 150€ = 2.400€
10.000$ / vier Jahre = 208,33$ / Monat = Rund 2.600€ / Monat wenn die Aktien nicht fallen!
Imnmer moch 13% unter dem angenommenen Tarif von 3.000€.
1000€ in bar - und dann nie wieder. Nicht zu werten.
Alles zusammen gepackt: Immer noch nicht am Tarif angekommen.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Tesla-Boss kritisiert IG Metall nach Streikdrohung in Deutschland
19.04.2017 13:55

Kennen Sie die Gehälter bei Tesla?
Kennen Sie die Gehälter die die IG Metall verhandeln will?
Warum sollte jetzt plötzlich gestreikt werden um Tariflöhne durchzusetzen wenn vor der Übernahme auch keine Tariflöhne gezahlt wurden?
Da wurde anscheinend drüber hinweg gesehen. Waren ja deutsche Autobauer die von Grohmann beliefert wurden.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Tesla-Boss kritisiert IG Metall nach Streikdrohung in Deutschland
19.04.2017 17:21

Warum war das vor der Übernahme kein Thema, warum genau jetzt? Es ist ja nicht so, dass Tesla die Gehälter gekürzt hätte, sondern die Mitarbeiter bzw. die IG Metall vor der Übernahme mit dem bisher bezahlten Gehältern offenbar zufrieden waren...

* Ist der Zeitpunkt der Übernahme purer Zufall?
* Ist die Tatsache, dass Jörg Hofmann (Erster Vorsitzender der IG Metall) Mitglied des Aufsichtsrats der Volkswagen AG ist, purer Zufall?
* Ist die Tatsache, dass Irene Schulz (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall) ein Aufsichtsratsmandat bei der Audi AG innehält, purer Zufall?
* Ist die Tatsache, dass Ralf Kutzner (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall) Betriebsratsvorsitzender der Firma Opel Behnen GmbH & Co.KG, Bocholt ist, purer Zufall?

Keiner weiß es...

Antworten

alfred mueller





dabei seit: 24.08.2015

Beiträge: 11

RE: Tesla-Boss kritisiert IG Metall nach Streikdrohung in Deutschland
28.04.2017 13:07

nun, die beiden nicht registrierten User sind wahrscheinlich jung dynamisch, vielleicht sogar neu angestellt bei Tesla Grohmann. Unabängig davon, ob ein Tarifvertrag existierte bei Grohmann, meine ich, ist es schon vernuenftig einen solchen nun anzustreben, denn in den Staaten ticken die Uhren anders, nicht unbedingt verlässlich fuer den Arbeitnehmer. Ich glaube schon, dass ein deutsches Unternehmen ein wenig vernuentiger mit seinen Arbeitnehmern umgeht, auch wenn sich die, naja, sagen wir mal vorsichtig, die kapitalistische Denkweise mehr und mehr durchsetzt.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 




Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Antwort abschicken