Ersa stellt POWERFLOW AIR vor

23.05.2017

Leistungsstarkes Wellenlötsystem mit flexibler Lötbad-Technologie

Wertheim/Nürnberg, im Mai 2017

Die Elektronikfertigung muss mit rasant steigenden Anforderungen Schritt halten, um weiter Effizienz und Flexibilität bieten zu können – in höchster Qualität und mit wettbewerbsfähigen Preisen. Die leistungsfähigen Ersa Wellenlötsysteme sorgen auf Basis absolut stabiler Prozesse und reproduzierbarer Parameter kundenseitig für ein Top-Niveau in puncto Qualität, Kosten und Lieferservice. Jetzt hat Ersa dieses Segment um eine neue Anlage mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis erweitert: das leistungsstarke Wellenlötsystem POWERFLOW AIR – technologisch state of the art mit prozessrelevanten Komponenten made in Germany wie Motoren, Steuerungen, Düsen, endmontiert im chinesischen Kurtz Ersa-Produktionsstandort Zhuhai.

 

Individuell konfigurierbar: POWERFLOW Konzept

Zum Standard einer modernen Wellenlötmaschine gehört heute ein Sprühsystem – so auch bei der POWERFLOW AIR. Ersa bietet im Bereich Fluxer zahlreiche innovative Lösungen – für welche man sich auch entscheidet, systemsicher und wirtschaftlich mit Blick auf Flussmittelverbrauch und Verarbeitungsgeschwindigkeit sind alle. Mit der intuitiven ERSASOFT lassen sich produktspezifische Sprühbereiche in der POWERFLOW AIR grafisch definieren, was sich positiv auf den Flussmittelverbrauch auswirkt. Wie die anderen Mitglieder der POWERFLOW Familie kann die „AIR“ je nach Anforderung unterschiedlich aufgebaut werden: Neben mittel- und kurzwelligen Infrarot-Strahlermodulen stehen für die Vorheizung optional auch Konvektionsheizungen zur Wahl. Kurzwellige Strahlerkassetten sind dank ihrer dynamischen Reaktion empfehlenswert für Mischproduktionen. Konvektionsmodule schließlich spielen ihre Stärke dann aus, wenn große, massereiche Bauteile auf der Bestückseite erwärmt werden müssen oder temperaturempfindliche Bauteile im Einsatz sind, die im Vorheizprozess nicht überhitzt werden dürfen. All diesen Anforderungen entspricht das POWERFLOW Konzept mit einer individuell konfigurierbaren und modular erweiterbaren Vorheizkonzeption.

Beim Lötmodul setzt die POWERFLOW AIR auf die bewährte Ersa Doppelwellen-Löttechnik, auf deren Basis das Lötaggregat komplett neu gestaltet und in Richtung Marktanforderungen angepasst wurde. Mit drei Lötdüsen-Kombinationen ermöglicht das anwenderfreundliche Lötaggregat die optimale Ausrichtung des Prozesses auf die Bedürfnisse des Anwenders – unter anderem überzeugen hier die lange Benetzungsdauer und die hohe Wellenhöhe von 16 mm, optional ist auch eine Stickstoffhaube verfügbar. Was muss Ihre Wellen können? Sprechen Sie mit den Ersa Lötexperten, wir beraten Sie gern! Weitere Informationen unter www.ersa.de