BeagleBone

BeagleBone Black Wireless bei RS

28.06.17 | Redakteur: Margit Kuther

BeagleBone Black Wireless: Linux-PC-Board mit 2,4-GHz-802.11b/g/n Wi-Fi, Bluetooth und etlichen I/Os für Sensor- und Steuerungsanwendungen.
BeagleBone Black Wireless: Linux-PC-Board mit 2,4-GHz-802.11b/g/n Wi-Fi, Bluetooth und etlichen I/Os für Sensor- und Steuerungsanwendungen. (Bild: RS Components)

Die einfach anpassbare Open-Source IoT-Linux-PC-Platine BeagleBone Black Wireless verfügt über integrierte Wireless-Konnektivität

RS Components (RS) hat das neueste Mitglied der BeagleBone-Black-Familie von Computerboards in sein Sortiment aufgenommen, den BeagleBone Black Wireless.

Das neue Board in Kreditkartengröße basiert auf dem BeagleBone Black und ist ein einfach zu bedienender Linux-Computer, der Wi-Fi und Bluetooth-Konnektivität sowie eine beträchtliche Menge an I/O für Sensor- und Steuerungsanwendungen integriert.

Das Board eignet sich auch ideal für die Entwicklung von vernetzten Anwendungen, einschließlich IoT-Knoten und Hubs, die auf Open-Source-Software-Plattformen wie Debian, Android und Ubuntu aufbauen.

Das Board setzt auf seine leistungsstarken Wireless-Netzwerk-Fähigkeiten und bietet sowohl 2,4 GHz 802.11b/g/n Wi-Fi und Bluetooth bei Verzicht auf Ethernet-10/100-Konnektivität.

Allerdings weist diese Wireless-Version, wie das klassische BeagleBone Black, noch den HDMI-Ausgang, einen seriellen Debug-Port, PC USB-Schnittstelle, USB 2.0 Host, Reset und Power-Tasten auf. Hinzu kommen zwei weitere Status-LEDs für Wi-Fi und Bluetooth.

Hauptprozessor ist ein Sitara AM335x von TI, der mit einem 1 GHz läuft und einen ARM Cortex-A8-basierten Prozessorkern enthält. Das Board bietet außerdem zwei 32-Bit-PRU- (Programmable Real-Time Unit)-Microcontroller, eine Micro-HDMI-Konnektivität, 512 MB DDR3-RAM und 4 GB eMMC-On-Board-Flash-Speicher, auf dem Debian Linux vorinstalliert ist.

Eine wesentliche Innovation auf dem Board ist die Verwendung des Octavo-Systems OSD3358 SiP (System-in-Package), das die gesamte BeagleBone-Funktionalität in ein einfach zu bedienendes BGA-Paket integriert. Da das Board ein Community-gestützter Open-Source-Hardware-Computer ist, den die BeagleBoard.org Foundation mit erschwinglichen Designtools entwickelt hat, können Maker und Entwickler darüber hinaus leicht ihre eigenen an ihre Bedürfnisse angepassten Variationen erstellen.

Das Wireless Board ist voll softwarefähig und kompatibel mit dem BeagleBone Black, inklusive Kompatibilität mit allen vorhandenen BeagleBone Black System-Erweiterungs-Capes. Sie ermöglichen eine Hardware-Erweiterung und den Anschluss zusätzlicher Peripheriegeräte.

Der BeagleBone Black Wireless wird von RS in den Regionen EMEA und Asien/Pazifik versandt.

15 Einplatinencomputer für den professionellen Einsatz

Marktübersicht Single Board Computer

15 Einplatinencomputer für den professionellen Einsatz

22.03.17 - Wenn es um kompakte, erweiterbare und flexibel einsetzbare Mikrorechner-Plattformen geht, gibt der ARM-Rechner Raspberry Pi den Ton an. Doch bietet der Markt inzwischen echte Alternativen für professionelle Anwender. Welche das sind und was für technische Besonderheiten die kleinen Single Board Computer aufweisen, zeigt unsere Marktübersicht. lesen

So beugen Sie Obsoleszenz bei veralteten Komponenten vor

Obsoleszenz

So beugen Sie Obsoleszenz bei veralteten Komponenten vor

28.04.17 - Obsoleszenz bei elektronischen Komponenten und stellt ein neues Tool vor, mit dem Konstrukteure die richtigen Produkte auswählen und eine langfristige Projektnachhaltigkeit gewährleisten können. lesen

UP Core, Raspberry-Rivale für Win 10, Linux und Android

Kickstarter

UP Core, Raspberry-Rivale für Win 10, Linux und Android

12.06.17 - Das Kickstarter-Board UP Core ist dank Intels Atom x5-Z8350 Quadcore mit bis zu 1,92 Ghz Takt, 2 oder 4 GB DDR3-RAM je nach Modell und 100-Pin-Stiftleiste leistungsfähiger als Raspberry Pi 3, aber ab rd. 85 € auch teurer. lesen

Wie Motion Control von Hardware-Upgrades und Apps profitiert

Bewegungssteuerung

Wie Motion Control von Hardware-Upgrades und Apps profitiert

21.04.17 - RS Components bietet Motion-Control-Lösungen die positive Auswirkungen auf Leistung, Nachhaltigkeit und Wartungsaspekte haben, etwa auf die Fördertechnik und Energieeffizienz. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44741080 / Embedded Boards)

Elektronikpraxis News täglich 14 Uhr

Der tägliche Newsletter von ELEKTRONIKPRAXIS.de. Aktuelle News, Tipps & Wissen aus allen Bereichen der Elektronikindustrie.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.