Raspberry-Pi-Alternative Banana Pi

Banana Pi, leistungsfähiger als Raspberry Pi

29.04.14 | Autor: Margit Kuther

Banana Pi: Allwinner-A20-SoC-basierende Raspberry-Alternative
Banana Pi: Allwinner-A20-SoC-basierende Raspberry-Alternative (Bild: ALLNET)

Herz des Banana Pi von ALLNET ist der Allwinner-A20-SoC mit 1 GB DDR3 und Gigabit Ethernet, ARM-Mail400MP2-GPU und SATA-Anschluss. Der Banana Pi ist performanter aber teurer als der Raspberry Pi.

Der Germeringer IKT-Hersteller und Distributor ALLNET bringt mit seinem ALLNET Banana Pi einen leistungsfähigen Einplatinen-Computer, der auf dem Allwinner-A20-SoC (ARM-Cortex-A7 1Ghz-Dual-Core) des chinesischen Halbleiterherstellers Allwinner basiert. Das kreditkartengroße Board bietet zudem eine ARM-Mail400MP2-GPU, Gigabit-Ethernet, SATA-Unterstützung und ist mit 1 GB DDR3-Arbeitsspeicher ausgestattet.

Über den integrierten SD-Steckplatz kann der interne Speicher auf 64 GB ausgebaut werden, zusätzlich kann über den SATA-Port auch eine Festplatte mit bis zu 2 TB Kapazität angebunden werden.

Damit übertrifft die Hardware-Basis die Funktionalität des Raspberry Pi. Durch zwei USB-2.0-Steckplätze, einen Onboard IR-Empfänger und ein Mikrofon, sowie je einen HDMI- und AV-Video-Ausgang bietet der Banana Pi zahlreiche Anschluss- und Erweiterungsmöglichkeiten für verschiedenste Open-Source-Lösungen.

Raspberry-Pi- und Cubieboard2-Migration

Selbst die Migration von Modulen oder Erweiterungen, die speziell auf Raspberry Pi oder Cubieboard2 angepasst wurden, soll sich durch minimale Anpassungen realisieren und so auf die performantere Plattform portieren lassen.

So lassen sich beispielsweise bereits existierende CSI-Kamera- oder DSI-Display-Module problemlos einsetzen. Der ALLNET Banana Pi verfügt über ein identisches Schaltungslayout und GPIO wie der RPi, bietet aber zusätzlich noch individuell nutzbare Steuertasten.

Das ALLNET-Board Banana Pi verfügt über zwei Anzeige-LEDs für Betrieb- und Netzwerkaktivität, sowie eine individuell konfigurierbare Anzeige-LED. Der Banana Pi ist äußerst flexibel in puncto Betriebssystem: er meistert Android 4.4, Debian, Ubuntu oder Raspberry-Betriebssysteme.

Der Banana Pi von ALLNET misst 92 mm x 60 mm, wiegt 48 Gramm und ist über alle ALLNET- und ALLDIS-Fachhandelspartner zu einem EVP von 69 Euro erhältlich.

Endkunden können den Banana Pi über verschiedenste Onlineshops, etwa über innet beziehen. Technische Unterstützung bieten etwa der Banana Pi Quickstart Guide und Forenbeiträge

Die technischen Daten des Banana Pi

Der Banana Pi verfügt über die gleichen GPIOs und ein identisches Schaltungslayout wie der Raspberry Pi, aber zusätzlich über eine Steuertaste und eine TTL-Schnittstelle.

  • CPU: A20 ARM Cortex-A7 Dual-Core
  • GPU: ARM Mali400MP2; OpenGL ES 2.0/1.1
  • Speicher: 1 GB DDR3 (zu teilen mit GPU)
  • Onboard-Speicher: SD (max. 64 GB), MMC-Slot bis zu 2 GB SATA disk
  • Onboard-Netzwerk: 10/100/1000 Ethernet RJ45 (optional USB WIFI Dongle)
  • Kamera-Eingang: CSI-Eingang, ermöglicht den Anschluss eines passenden Kamera-Moduls
  • Sound-Eingang: Mikrofon
  • Video-Ausgänge: HDMI, CVBS , LVDS/RGB
  • Audio-Ausgang: 3,5 mm Klinkenstecker und HDMI
  • Power Source: 5 Vol via MicroUSB (Nur DC-In) und/oder MicroUSB (OTG)
  • USB 2.0 Ports: 2 (über Allwinner A20-Chip)
  • Tasten: Reset, Power, UBoot (optional):
  • GPIO (2 X 13 Pins): GPIO, UART, I2C-Bus, SPI, CAN-Bus, ADC, PWM, +3,3 V, +5 V, Ground.
  • LED: Power (rot), Ethernet (blau), Benutzer definiert (grün)
  • Remote: IR
  • Unterstützte OS: Android, Android 4.4, Debian, Ubuntu, Raspberry Pi
  • Unterstützte Apps: Scratch

Wesentliche Unterschiede zum Raspberry Pi B

Der Banana Pi basiert auf dem leistungsfähigeren ARM-Cortex-A7-Dual-Core (1 GHz), während der Raspberry Pi auf den Broadcom BCM2835-SoC mit 700 MHz aus der ARM11-Familie setzt. Weitere markante Unterschiede: Der Banana Pi bietet eine schnellere Netzwerkverbindung (10/100/1000 Ethernet) als der Raspberry Pi (10/100 Ethernet) und 1-GB-DDR3-Speicher (512 MB DDR2 bei Raspberry Pi); desweiteren eine SATA-Schnittstelle für Festplatten bis 2 TB, und einen Onboard-Infrarot-Empfänger.

Der Raspberry Pi kann hingegen beim Preis von rund 38 Euro trumpfen. Es gibt eine große, aktive Community – der Raspberry Pi wurde seit seinem Verkaufsstart im März 2012 über 2,5 Mio. Mal verkauft und zahlreiches Zubehör.

Über ALLNET

Der 1991 in Germering bei München gegründete Hersteller und Distributor ALLNET vertreibt neben Produkten aus dem IKT-Bereich unter eigenem Brand auch eine breitgestreute Produktpalette für die Bereiche Telekommunikation, Netzwerk und Security. Mit dem 802.lab bietet der Hersteller und Distributor ein eigenes Schulungs- und Workshop-Center zur aktiven Fachhandelsunterstützung an.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Hallo Kann das Banana Pi auch von der Festplatte booten wie ein Windows ? Wenn der es auch nicht...  lesen
posted am 29.07.2014 um 22:33 von Unregistriert

Der Banana Pi ist ja erst seit kurzem auf dem Markt und kommt gerade erstmal in Deutschland an....  lesen
posted am 04.06.2014 um 13:16 von Unregistriert

Danke für Ihren Hinweis. Es stimmt, der Banana Pi soll zwar die gleichen GPIOs und ein identisches...  lesen
posted am 05.05.2014 um 10:58 von MKuther

Wir haben einen Banana Pi in den Händen gehabt und testen können. Dank des leicht veränderten...  lesen
posted am 04.05.2014 um 21:48 von Unregistriert

Leider wieder ein Controller, welchen man für Projekte mit kleinen Stückzahlen (10k bis 100k)...  lesen
posted am 02.05.2014 um 09:27 von GF_70


Mitdiskutieren

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42665240 / Embedded Boards)

Embedded Platforms Conference

electronica 2016

Sponsored Post

electronica 2016 – Embedded im Fokus

Mit der Embedded Platforms Conference, dem Embedded Forum und einem eigenen Ausstellungsbereich ist die electronica die internationale Kommunikationsplattform der Embedded Community. Seien Sie dabei, wenn sich die geballte Kompetenz von 8. bis 11. November auf der electronica in München trifft.  lesen...

 
Elektronikpraxis News täglich 14 Uhr

News und Fachwissen für die professionelle Elektronikentwicklung - incl. ausgewählte dpa-Select News

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Digitale Ausgabe kostenlos lesen

ELEKTRONIKPRAXIS 18/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 18/2016

Halbleiter in Nutzfahrzeugen für die Landwirtschaft

Weitere Themen:

Statistische Code-Analyse für das IoT
Checkliste POL-Wandler

zum ePaper

zum Heftarchiv

Embedded Systems Development & IoT

Embedded Systems Development & IoT

Low-Power-Embedded-Module für smarte Anwendungen

Weitere Themen:

Skylake-Nachfolger Kaby Lake
Es gibt noch Hoffnung für ETX-Nutzer

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 17/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 17/2016

Softwarebasierte Reviews mit dem PCB-Investigator

Weitere Themen:

Elektronik 4.0 für die Fertigung
Bandbreitenlimit von GigE umgehen

zum ePaper

zum Heftarchiv