EU ProSun Glass

Solarglashersteller reichen Dumpingbeschwerde gegen China ein

05.02.13 | Redakteur: Stefan Liebing

EU ProSun Glass wirft chinesischen Herstellern vor, durch unfaire Geschäftspraktiken und Niedrigpreise europäische Konkurrenten vom Markt zu verdrängen.
EU ProSun Glass wirft chinesischen Herstellern vor, durch unfaire Geschäftspraktiken und Niedrigpreise europäische Konkurrenten vom Markt zu verdrängen. (Bild: Euroglas)

China droht ein weiteres Verfahren wegen Preisdrückerei auf dem Solarmarkt. Hersteller von Solarglas haben eine Beschwerde bei der Brüsseler EU-Kommission eingereicht, wie der europäische Herstellerverband EU ProSun Glass am Dienstag mitteilte.

Solarglas ist ein Spezialglas zur Herstellung von Solarmodulen. Die EU-Kommission wollte den Eingang der Beschwerde nicht bestätigen. Sie hat nach eigenen Angaben 45 Tage Zeit, um in solchen Fällen über die Einleitung einer Untersuchung zu entscheiden.

EU ProSun Glass wirft chinesischen Herstellern vor, durch unfaire Geschäftspraktiken und Niedrigpreise europäische Konkurrenten vom Markt zu verdrängen. "Um einen Teil dieser unglaublichen Überschussmengen in den Markt zu bringen, verkaufen die chinesischen Hersteller ihr Solarglas im EU-Markt zu Dumpingpreisen, die nicht einmal die Kosten der Rohmaterialien decken", erklärte Ulrich Frei, Präsident von EU ProSun Glass.

Er warf der chinesischen Regierung vor, die Verluste der eigenen Hersteller auszugleichen. In diesem Preiskampf könnten europäische Produzenten nicht mithalten. Derzeit laufen bereits zwei EU-Verfahren im Zusammenhang mit Solarprodukten aus China. (Quelle: dpa)

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37930210) | Fotos: Euroglas

Info-Dienste für Elektronik-Professionals

Immer aktuell informiert: der EP Tagesspiegel mit aktuellen Branchen-Nachrichten der letzten 24 Stunden oder die wöchentlichen themenspezifischen Newsletter "Fachwissen für Elektronikprofis"  von elektronikpraxis.de. Jetzt kostenlos abonnieren!

Heftarchiv
ELEKTRONIKPRAXIS 16/2014

ELEKTRONIKPRAXIS 16/2014

Ideen-Board für Spansions FM ARM Cortex-M MCUs

Weitere Themen:

Geld verdienen mit sozialen Medien
Hardware für digitale Hörgeräte
Chips für smarte Stromversorgung

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 15/2014

ELEKTRONIKPRAXIS 15/2014

Das Internet of Things ist mehr als die Summe seiner Teile

Weitere Themen:

Welches Display ist das richtige?
Datenmanagement mit C-Controller
Sicherungen für die Raumfahrt

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 14/2014

ELEKTRONIKPRAXIS 14/2014

Wenn Optik und Haptik eines Displays entscheiden

Weitere Themen:

Verbesserte SiCLeistungs- MOSFETs
Theorie versus Prozesstoleranzen
Hardware Monitoring

zum ePaper

zum Heftarchiv