SMA Solar Technology und SolarWorld

Vatikan weiht erste Solarstromanlage ein

26.11.2008 | Redakteur: Claudia Mallok

Die erste Solarstromanlage im Vatikan ist so groß wie ein Fußballfeld

Der Vatikan hat am 26. November seine erste Solarstromanlage auf dem Dach der päpstlichen Audienzhalle eingeweiht. Das Solar-Kraftwerk mit einer Gesamtleistung von rund 220 kW und der Größe eines Fußballfeldes ist eine Schenkung der SolarWorld AG sowie der SMA Solar Technology AG.

Der Vatikan wolle mit dieser Anlage einen Beitrag zu einer umweltverträglichen Energieerzeugung leisten und sich damit für den Klimaschutz und einen verantwortungsbewussten Umgang mit den Ressourcen engagieren. Durch die Stromerzeugung aus der Sonne werde der Vatikan künftig etwa 225 t Kohlendioxid pro Jahr einsparen.

Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wurde die Anlage in der Accademia delle Scienze im Vatikan eingeweiht. An der Einweihung nehmen neben Franz Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG, Pierre-Pascal Urbon, Mitglied des Vorstands der SMA, und Valerio Natalizia, Managing Director SMA Italia, u.a. der Präsident des Governatorats des Vatikan, Kardinal Giovanni Lajolo sowie der Nobelpreisträger für Physik, Prof. Carlo Rubbia, teil.

Im Anschluss an die Einweihung wird EUROSOLAR-Präsident Hermann Scheer dem Vatikan und der SolarWorld AG als Würdigung des Projektes den Europäischen Solarpreis verleihen.

Die Solaranlage ist eine Schenkung der SolarWorld AG sowie der SMA Solar Technology AG: SolarWorld lieferte die PV-Module, SMA hat hierfür die Solar-Wechselrichter gestiftet. Die Wechselrichter wandeln den von den Solar-Modulen erzeugten Gleichstrom in netzüblichen Wechselstrom um.

Die Anlage, die in den vergangenen Wochen auf dem fußballfeldgroßen Dach der päpstlichen Audienzhalle Paolo VI montiert wurde, hat eine Gesamtleistung von rd. 220 kW. 2.394 Solarmodule werden künftig bis zu 300 MWh Strom im Jahr erzeugen, dies entspricht in etwa dem jährlichen Bedarf von 100 Haushalten.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 280541 / Fotovoltaik)