Server-on-Module

Der neue Typ 7 erweitert die Möglichkeiten von COM Express

Bereitgestellt von: congatec AG

Der neue Typ 7 erweitert die Möglichkeiten von COM Express

Das Whitepaper erläutert die Weiterentwicklung des Computer-on-Module Standards durch einen neuen Pinout Typ und somit den Einsatz von COM Express in Richtung Server Applikation.

COM Express ist ein Computer-on-Module Standard des PICMG Konsortiums (www.picmg.org). Die erste Version dieser Spezifikation wurde 2005 veröffentlicht und 2010 sowie 2012 aktualisiert. Die kommende Revision 3.0 definiert vier unterschiedliche Modulgrößen und drei Pinouts. Das neue Typ 7 Pinout ist allerdings kein Ersatz für das bewährte Typ 6 Pinout.

Im Whitepaper erfahren Sie wie der neue Typ 7 Pinout

- alle Audio- und Video-Schnittstellen durch vier 10G Ethernet Ports und insgesamt 32 PCI Express Lanes ersetzt
- wie dadurch Mikroserver und andere Server-Applikationen unterstützt werden
- trotz geringer Leistungsaufnahme hohe Rechenleistung und Kommunikationsdurchsatz ermöglicht.

Außerdem geht es auf die Vorteile von NVMe im Vergleich zu SATA ein sowie die Auswirkungen auf Wärmemanagement und Stromverbrauch.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr Elektronikpraxis-Team.
 

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 26.09.16 | congatec AG

Anbieter des Whitepapers

congatec AG

Auwiesenstr. 5
94469 Deggendorf
Deutschland

Telefon: +49 (0)991 27000
Telefax: +49 (0)991 2700111