Energieketten

Dämpfungselemente reduzieren Lärm um 10 dB

| Redakteur: Kristin Rinortner

Energieketten: Mit den Energieketten-Systemen PowerLine präsentiert sich Murrplastik auf der EMO 2017 als Systemlieferant.
Energieketten: Mit den Energieketten-Systemen PowerLine präsentiert sich Murrplastik auf der EMO 2017 als Systemlieferant. (Bild: Murrplastik)

Murrplastik Systemtechnik hat das Produktportfolio der Energieketten-Serie PowerLine noch einmal erweitert. Auf der EMO 2017 werden unter anderem drei neue Kettenserien mit einer Innenhöhe von 45, 52 und 62 mm inklusive integrierter Dämpfungsoption vorgestellt.

Höhere Geschwindigkeiten und Dynamiken bei Energieketten-Systemen gehen mit höheren Geräuschentwicklungen einher. Die Antwort darauf sind Dämpfungselemente in den innenliegenden Anschlägen. Sie sorgen für ein deutlich leiseres Abrollen der Kettenglieder und verringern die Lautstärke im Betrieb um bis zu 10 dB. Wichtiger Nebeneffekt: Die Lebensdauer der Energiekette verlängert sich. Die Dämpfungselemente können bei allen Energieketten-Anwendungen von freitragend, gleitend, stehend bis hängend eingesetzt werden.

Mit Connect4Motion bietet das Unternehmen einbaufertige Energieketten mit 100%-Funktionskontrolle. Neben dem Qualitätsvorsprung verkürzen sich die Montagezeiten für die industriellen Anwender erheblich.

Unter dem Stichwort Customizing gibt es auf Wunsch individualisierte Energieketten-Systeme. Die Verriegelungen können aus beliebigen Farben z.B. die Corporate Design-Farben des Kunden gefertigt werden. Außerdem kann auf den Kettengliedern der Firmenname oder das Logo aufgebracht werden.

Für alle PowerLine-Energieketten sind sechs neue Rahmenstege aus Kunststoff verfügbar. Damit erhöht sich die Kompatibilität zu den Wettbewerbsketten. Die Rahmenstege verbinden die beiden Seitenstränge der Energiekette. Die Rahmensteglänge ist gleichbedeutend mit der Innenbreite der Energiekette.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44860360 / Verbindungstechnik)