alle Meinungen & Interviews

Veränderungen bringen Herausforderungen – und Chancen

Angemerkt

Veränderungen bringen Herausforderungen – und Chancen

Veränderungen sind in kaum einer Branche so überlebensnotwendig wie in der Elektronikbranche. Das Moore’sche Gesetz treibt schon seit 50 Jahren die Halbleiterentwicklung an. Wer für diesen Markt produziert ist geradezu gezwungen, immer neue Innovationen hervorzubringen, um mit dem ständigen Trend mitzuhalten. Das reißt andere Märkte gnadenlos mit – was natürlich nicht ohne Konsequenzen bleibt. lesen...

Warum das Management sich strategisch um Embedded Open Source Software kümmern muss

Wettbewerbsfaktor

Warum das Management sich strategisch um Embedded Open Source Software kümmern muss

Es ist paradox: Während sich die Entwickler im Unternehmen meist über die Vorzüge und Potenziale von Open Source Software im Klaren sind, fehlt ein paar Etagen höher häufig der Blick für die strategischen Implikationen dieser Technologie. lesen...

Eine Revolution im mikroskopisch Kleinen verändert die Welt

Kommentar

Eine Revolution im mikroskopisch Kleinen verändert die Welt

Nano ist groß - ein großes Thema im Hinblick auf die enorme Bandbreite der Anwendungen. Aber auch die Wertschöpfung der Nanotechnik ist heute schon riesig, jedoch praktisch kaum einschätzbar. lesen...

Best Practice – machen Sie mit bei E²MS-Award und EMS-Tag

Veranstaltungshinweis

Best Practice – machen Sie mit bei E²MS-Award und EMS-Tag

Der Fachverband FED hat den E²MS-Award neu ausgerichtet. Der wertvolle Unternehmenspreis würdigt in diesem Jahr erfolgreich umgesetzte Projekte in den Bereichen Firmenkultur, Prozess- und Produktinnovationen. Alle Unternehmen der EMS-Branche sind eingeladen, sich zu bewerben. Stichtag ist der 22. Juni 2015. lesen...

Alles ist durch das Wort geworden, ohne es wurde nichts

Kommentar

Alles ist durch das Wort geworden, ohne es wurde nichts

Deutschland hat ein Migrationsproblem. Darüber hinaus fehlen Normen und Standards. „Netzökonom“ Dr. Holger Schmidt spricht sogar von falscher Wortwahl. Sie kennen das ja sicher aus dem Johannisevangelium „Im Anfang war das Wort ... Alles ist durch das Wort geworden und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist.“ lesen...

„Führungskräfte sind (auch) für Software-Qualität verantwortlich“

Keynote Prof. Ludewig

„Führungskräfte sind (auch) für Software-Qualität verantwortlich“

In seiner Keynote "Gute Software-Qualität von A wie Aufwandseinhaltung bis Z wie Zuverlässigkeit: Yes we can!" auf dem ESE Management Summit im Juli fordert Ludewig: "Führungskräfte sind (auch) für die Software-Qualität verantwortlich. Das ist keine Last, sondern eine Chance, die zu nutzen ist." lesen...

Bereits 110 kW/cm² Chip-Fläche und kein Ende absehbar

Kommentar

Bereits 110 kW/cm² Chip-Fläche und kein Ende absehbar

Bei Leistungshalbleitern in Form gekapselter Bauelemente, zumeist in Modulausführung, sind die thermischen und mechanischen Eigenschaften sowie ihre Zuverlässigkeit in der Anwendung essentiell; branchenübergreifend. lesen...

Wenn's schnell gehen soll, muss man manchmal langsam arbeiten

Kommentar

Wenn's schnell gehen soll, muss man manchmal langsam arbeiten

Manchmal sind gerade die einfachen Dinge am schwersten. Beim letzten ESE-Kongress erntete der emeritierte Stuttgarter Informatik-Professor Jochen Ludewig stürmischen Beifall für seine Keynote-Ansprache, die er mit den Worten einleitete: „Ich werde Ihnen jetzt nichts Neues erzählen.“ lesen...

Mit dem Internet der Dinge Geld verdienen

Software-Lebenszyklusmanagement

Mit dem Internet der Dinge Geld verdienen

Das Internet der Dinge verändert eingebettete Systeme grundlegend: Software, die bisher klaglos ihren Dienst in einem Gerät verrichtete, wird künftig mit dem Internet verknüpft sein. Daraus können neuartige Geschäftsmodelle entstehen, sagt Alois Schwarz von Flexera Software. lesen...

Industrie 4.0 – eine gesteuerte Hysterie?

Gastkommentar

Industrie 4.0 – eine gesteuerte Hysterie?

„In Teilbereichen einiger Firmen ist eine Vernetzung sicherlich sinnvoll. Hierbei wird es aber bleiben. Ich bin sicher, dass in wenigen Jahren niemand mehr von der Industrie 4.0 spricht." lesen...