alle Meinungen & Interviews

Mein kleiner elektronischer Assistent und ich

Angemerkt

Mein kleiner elektronischer Assistent und ich

Der Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky (2b AHEAD ThinkTanks) prognostiziert, dass es im Jahr 2020 etwa 50 Milliarden vernetzte Geräte geben wird, die via Sprache, Gesten oder (etwas später) Gedanken gesteuert werden. Und er meint, dass wir diesen intelligenten elektronischen Assistenten mehr vertrauen werden als anderen Menschen. lesen...

Wenn der Ingenieur im Mittelpunkt der Unternehmenskultur steht

Gastkommentar

Wenn der Ingenieur im Mittelpunkt der Unternehmenskultur steht

Unser Ziel war es immer, zu den Besten zu gehören, unsere Strategie war es nie, zu den Größten zu zählen. Deswegen folgen wir der Maxime: „Be better before we’re bigger“. lesen...

Reden wir über die Sicherheit intelligenter LED-Beleuchtung!

Angemerkt

Reden wir über die Sicherheit intelligenter LED-Beleuchtung!

Über Intelligenz lässt sich bekanntlich trefflich streiten. Und ob ein LED-Leuchtensystem nun als intelligent gelten kann, sei dahingestellt. Jedenfalls verkaufen uns die Leuchtenhersteller ihre Systeme unter dem Schlagwort „intelligentes Licht“. lesen...

Familiengerecht – ein Vorteil im Wettbewerb um die besten Köpfe

Gastkommentar

Familiengerecht – ein Vorteil im Wettbewerb um die besten Köpfe

Die Vereinbarkeit von Ausbildung, Studium und Beruf mit Familie ist essentiell, um gut ausgebildete Beschäftigte und Studierende zu gewinnen und zu halten – das wichtigste Kapital einer Unternehmung. lesen...

Veränderungen bringen Herausforderungen – und Chancen

Angemerkt

Veränderungen bringen Herausforderungen – und Chancen

Veränderungen sind in kaum einer Branche so überlebensnotwendig wie in der Elektronikbranche. Das Moore’sche Gesetz treibt schon seit 50 Jahren die Halbleiterentwicklung an. Wer für diesen Markt produziert ist geradezu gezwungen, immer neue Innovationen hervorzubringen, um mit dem ständigen Trend mitzuhalten. Das reißt andere Märkte gnadenlos mit – was natürlich nicht ohne Konsequenzen bleibt. lesen...

Warum das Management sich strategisch um Embedded Open Source Software kümmern muss

Wettbewerbsfaktor

Warum das Management sich strategisch um Embedded Open Source Software kümmern muss

Es ist paradox: Während sich die Entwickler im Unternehmen meist über die Vorzüge und Potenziale von Open Source Software im Klaren sind, fehlt ein paar Etagen höher häufig der Blick für die strategischen Implikationen dieser Technologie. lesen...

Eine Revolution im mikroskopisch Kleinen verändert die Welt

Kommentar

Eine Revolution im mikroskopisch Kleinen verändert die Welt

Nano ist groß - ein großes Thema im Hinblick auf die enorme Bandbreite der Anwendungen. Aber auch die Wertschöpfung der Nanotechnik ist heute schon riesig, jedoch praktisch kaum einschätzbar. lesen...

Best Practice – machen Sie mit bei E²MS-Award und EMS-Tag

Veranstaltungshinweis

Best Practice – machen Sie mit bei E²MS-Award und EMS-Tag

Der Fachverband FED hat den E²MS-Award neu ausgerichtet. Der wertvolle Unternehmenspreis würdigt in diesem Jahr erfolgreich umgesetzte Projekte in den Bereichen Firmenkultur, Prozess- und Produktinnovationen. Alle Unternehmen der EMS-Branche sind eingeladen, sich zu bewerben. Stichtag ist der 22. Juni 2015. lesen...

Alles ist durch das Wort geworden, ohne es wurde nichts

Kommentar

Alles ist durch das Wort geworden, ohne es wurde nichts

Deutschland hat ein Migrationsproblem. Darüber hinaus fehlen Normen und Standards. „Netzökonom“ Dr. Holger Schmidt spricht sogar von falscher Wortwahl. Sie kennen das ja sicher aus dem Johannisevangelium „Im Anfang war das Wort ... Alles ist durch das Wort geworden und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist.“ lesen...

„Führungskräfte sind (auch) für Software-Qualität verantwortlich“

Keynote Prof. Ludewig

„Führungskräfte sind (auch) für Software-Qualität verantwortlich“

In seiner Keynote "Gute Software-Qualität von A wie Aufwandseinhaltung bis Z wie Zuverlässigkeit: Yes we can!" auf dem ESE Management Summit im Juli fordert Ludewig: "Führungskräfte sind (auch) für die Software-Qualität verantwortlich. Das ist keine Last, sondern eine Chance, die zu nutzen ist." lesen...