eLearning

Elektrotechnik verstehen durch kostenlose Video-Tutorials

31.01.13 | Redakteur: Kristin Rinortner

Elektrotechnik-Kurs: Elektrotechnik einfach verstehen mit fünfminütigen Video-Tutorials
Elektrotechnik-Kurs: Elektrotechnik einfach verstehen mit fünfminütigen Video-Tutorials (Bild: W. Bengfort)

Die kostenlose eLearning-Plattform ET-Tutorials.de unterstützt Schüler und Studenten technischer Fachrichtungen im Bereich Elektrotechnik. Mit Hilfe von Lernfilmen werden die wichtigsten Fragestellungen der Elektrotechnik-Ausbildung erläutert.

Fachkräftemangel ist heutzutage in aller Munde und in einigen Regionen bereits zum Problem für Unternehmen geworden. Die Frage, wie Jugendliche an technische Zusammenhänge herangeführt werden und bei der Ausbildung zur Fachkraft unterstützt werden können, bleibt jedoch oft unbeantwortet.

Zu den schwierigsten Ausbildungs- und Studiengängen gehört hierbei die Fachrichtung Elektrotechnik. Die Durchfall- und Abbrecherquoten an den deutschen Hochschulen gehören in diesem Bereich zu den höchsten überhaupt.

Professionelle Unterstützung für Studierende der Elektrotechnik gibt es jedoch wenig. Denn Absolventen, die ein Studium der Elektrotechnik erfolgreich beendet haben, übernehmen im Regelfall schnell nach Beendigung des Studiums einen der lukrativen Arbeitsplätze in der Industrie und stehen dem Nachwuchs als Nachhilfelehrer nicht zur Verfügung.

Hilfe durch kostenlose studienbegleitende Video-Tutorials

Eine effektive Unterstützung der Studierenden bieten die kostenlosen Elektrotechnik Video-Tutorials. In kurzen, ca. fünfminütigen Lernvideos werden hier Inhalte des Unterrichts bzw. der Elektrotechnikvorlesung multimedial aufbereitet und anschaulich erklärt. Die Videos können jederzeit gestoppt, vor- und zurückgespult werden und ermöglichen so eine individuelle Unterstützung der Studierenden.

Neben der Unterstützung bei Fragen zur speziellen Themengebieten, bietet die Seite einen Elektrotechnik E-Mail Kurs, bei dem der Teilnehmer durch die einzelnen Bereiche der Elektrotechnik geführt wird. Bereits über 4000 Studierende nutzen dieses kostenlose Angebot und erhalten 2 bis 3 Mal pro Woche eine E-Mail mit der nächsten Lektion. So unterstützen die Videos alle Schüler und Studenten, die das Fach Elektrotechnik lernen wollen, oder aufgrund eines anderen technischen Studiums lernen müssen.

„Die Website hat sich seit dem Start Ende 2009 zu einem der führenden, deutschsprachigen eLearning-Plattformen für den Bereich Elektrotechnik entwickelt“, freut sich Wolfgang Bengfort, Gründer von ET-Tutorials.de „über 1000 tägliche Besucher rufen mittlerweile monatlich über 100.000 Seiten auf. Diese große Akzeptanz bei Schülern, Studenten, aber auch Lehrern und Professoren ist eine große Motivation, dieses kostenlose Angebot weiter auszubauen.“ //

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37816470) | Fotos: W. Bengfort

Online-Jobbörse semica
Die Online-Jobbörse semica ist der offizielle Karrierepartner der ELEKTRONIKPRAXIS und bietet Ihnen aktuelle Elektronik-Jobs, Karrieretipps sowie ein umfangreiches Arbeitgeberverzeichnis.

Job des Monats auf semica.de
Vertriebsingenieure (m/w) im Außendienst für Nord- und Süddeutschland
Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams ab sofort Vertriebsingenieure (m/w) im Außendienst für Nord- und Süddeutschland für die Betreuung bestehender und Gewinnung neuer Kunden.  mehr...

Arbeitgeber des Monats auf semica.de
Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG
Erfolgreich ist man nur, wenn man sich ambitionierte Ziele steckt. Das gilt für ein Unternehmen als Ganzes ebenso wie für jeden einzelnen Mitarbeiter. Damit diese Ziele Wirklichkeit werden, gibt es bei Rohde & Schwarz ein breites Spektrum an Maßnahmen, die unseren Mitarbeiter bei ihrer beruflichen Entwicklung helfen. mehr...

Aktuelle Jobangebote
Kfz-Elektriker im Rennsport (m/w)
Wir suchen Sie für unser Team als Kfz-Elektriker im Rennsport (m/w). mehr...

Leitung Technical Competence Center / Applikationsingenieur Elektromechanik (w/m)
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir am Standort Puchheim bei München einen Leitung Technical Competence Center / Applikationsingenieur Elektromechanik (w/m). mehr...

Entwickler Bordnetze Business Unit VW, Design & Development Porsche (m/w)
Entwicklung und Konstruktion von Bordnetzen, Betreuung von Bauraumuntersuchungen Studium - Elektrotechnik, Maschinenbau oder Aus-/Weiterbildung - Elektrotechniker, Kfz-Meister/-Elektriker (m/w); Berufserfahrung mehr...

Foschungsingenieur (m/w) Bildverarbeitung
Entwicklung und Integration von kamerabasierten Systemen zur Objekterkennung Studium - Informatik, Elektrotechnik oder vergleichbar mehr...


CAx Supporter mit Schwerpunkt EDM (Smaragd) (m/w)
Betreuung der Entwickler bei der Umsetzung der gestellten Anforderungen im EDM-Bereich Studium - Maschinenbau, Fahrzeugbau oder Technikerausbildung mehr...

Hardware-Entwickler (m/w) - Leistungselektronik
Fricke und Mallah Microwave Technology GmbH ist ein führender Hersteller, der weltweit Mikrowellenplasma- und Mikrowellenerwärmungsanlagen für die Luftfahrt, Auto, Holz- Keramik- und Lebensmittelindustrie liefert. mehr...


Newsletter Jobs & Karriere incl. Stellenmarkt

Monatlich: Experten-Knowhow, Jobangebote und Tipps zu Karrierestrategien in der Elektronikbranche, Mitarbeiterführung, Gehaltsreports u.v.m

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 14/2015

ELEKTRONIKPRAXIS 14/2015

Vias in Leiterplatten zur Entwärmung nutzen

Weitere Themen:

ERP: Schneller Bach oder träger Fluss?
Energieeffizienzsprung bewiesen

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 13/2015

ELEKTRONIKPRAXIS 13/2015

LED-Leuchtensysteme nach Kundenwunsch

Weitere Themen:

Transformatoren statt Optokoppler
Sensoren zur IoTFernüberwachung

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 12/2015

ELEKTRONIKPRAXIS 12/2015

Hochwertiges MMI im Zeitalter von Smartphones

Weitere Themen:

Kondensatoren in Tiefbohranlagen
USB-Schnittstellen schützen

zum ePaper

zum Heftarchiv