Gehaltsreport für die Elektronikbranche 2013

Ihr Chef ist keine Schmusekatze?

12.12.12 | Redakteur: David Franz

Ihr Chef ist keine Schmusekatze?
Ihr Chef ist keine Schmusekatze? (Bild: semica)

Sammeln Sie Argumente für Ihr nächstes Gehaltsgespräch: Beteiligen Sie sich jetzt anonym am "Gehaltsreport Elektronikbranche" und Sie erhalten im Frühjahr 2013 kostenlos das Ergebnis.

Menschen haben das Bedürfnis sich zu vergleichen, ob bewusst oder unterbewusst. Das trifft besonders dann zu, wenn es um das Einkommen geht. Klar, es gibt bereits einige Portale, die einen Gehalts-Check oder Report anbieten. Wir von ELEKTRONIKPRAXIS fanden jedoch, dass in keinem dieser Berichte bisher das Gehaltsgefüge der Elektronikbranche realistisch abgebildet wurde.

Entweder war die Grundmenge der Befragten zu klein oder es wurden nur die Arbeitgeber danach gefragt, welches Gehalt sie ihren Mitarbeitern zahlen. Uns war es aber wichtig von den Arbeitnehmern aus erster Hand zu erfahren, wie viel sie denn nun wirklich verdienen und wie zufrieden sie damit sind. Wir wollen Ihnen einen Gehaltsreport an die Hand zu geben, der ausschließlich auf ihre Branche und ihr Fachgebiet ausgerichtet ist.

Für den “Gehaltsreport Elektronikbranche 2012" wurden die Angaben von 2.125 Elektronik-Fach- und Führungskräften ausgewertet. Über 50.000 Exemplare sind in der Elektronikbranche im Umlauf. Dazu kommen dann noch Tausende von ePaper-Downloads.

Als Partner und Profi in puncto Gehaltsumfragen konnten auch in diesem Jahr wieder das Karriereportal semica gewinnen.

Für den „Gehaltsreport Elektronikbranche 2013“ erwarten wir uns noch genauere und detailliertere Ergebnisse als in diesem Jahr. Unser Marktforscher hat uns bestätigt, dass die Ergebnisse an Genauigkeit und Repräsentativität weiter gewinnen können, wenn wir es schaffen, die Teilnehmerzahl über die nächsten Jahre zu verzehnfachen. Dadurch können wir dann auch Aussagen über kleinere Märkte – wie z.B. EDA – treffen, die wir im Report von 2012 aufgrund zu niedriger Fallzahlen, leider nicht berücksichtigen konnten.

Unser Gehaltsreport funktioniert nur mit Ihrer Unterstützung. Deshalb bitten wir Sie teilzunehmen. Im Frühjahr 2013 erhalten Sie kostenlos und automatisch das Ergebnis.

Ihre Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei und absolut anonym.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35878910 / Jobs & Karriere)

Auch interessant

Ingenieure verdienen am schlechtesten

Gehaltsreport Elektronik & Elektrotechnik

Ingenieure verdienen am schlechtesten

Wer in unserer Branche am meisten verdienen will, sollte tunlichst nicht als Ingenieur einsteigen. Denn am Ende gehen nicht jene, die die Produkte entwickeln und produzieren, mit dem höchsten Gehalt nach Hause, sondern vor allem die, die sie anschließend vermarkten und verkaufen. lesen

Newsletter Jobs & Karriere incl. Stellenmarkt

Monatlich: Experten-Knowhow, Jobangebote und Tipps zu Karrierestrategien in der Elektronikbranche, Mitarbeiterführung, Gehaltsreports u.v.m

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 10/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 10/2016

Tausch von Ladespulen für das drahtlose Laden

Weitere Themen:

Röntgen erhöht Prozesssicherheit
Leistungsintegrität in PCB-Designs

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 9/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 9/2016

Mit echtem Teamwork erfolgreich zu Industrie 4.0

Weitere Themen:

PCAP – Touch trotz Display-Schutz
Folterkammer für USV-Anlagen

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 8/2016

ELEKTRONIKPRAXIS 8/2016

70 Prozent mehr Kontakte, 50 Prozent weniger Arbeit

Weitere Themen:

Relais für neue Messstellen
Antriebstechnik im Umbruch

zum ePaper

zum Heftarchiv