Top-Story Automotive

Die Kommunikations-Infrastruktur moderner Automotive-Systeme

Automobil-Elektronik

Die Kommunikations-Infrastruktur moderner Automotive-Systeme

Die Datenflut im Automobil nimmt ständig weiter zu. Wir verraten Ihnen, wie sich große Datenmengen unter rauen Umgebungsbedingungen über kostengünstige Kabel übertragen lassen. lesen...

Nachrichten aus der Automotive-Branche

DriveNow setzt in Kopenhagen auf eine Flotte von 400 BMW i3

Carsharing

DriveNow setzt in Kopenhagen auf eine Flotte von 400 BMW i3

DriveNow, das Carsharing Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE, startet in Kopenhagen: Ab dem 3. September 2015 steht in einem 85 km2 großen Geschäftsgebiet eine rein elektrische Fahrzeugflotte aus 400 BMW i3 für die Spontanmiete zur Verfügung. lesen...

ArcCore bestimmt neuen CEO

Wachablösung

ArcCore bestimmt neuen CEO

Der schwedische Hersteller von Automotive-Entwicklungswerkzeugen, ArcCore, gibt bekannt, dass der Aufsichtsrat des Unternehmens Michael Odälv (47) mit Wirkung zum 1. September zum neuen Chief Executive Officer ernannt hat. lesen...

Manz gibt Gas bei bei Elektromobilität

Neukunde mit Millionen-Auftrag

Manz gibt Gas bei bei Elektromobilität

Das Geschäft mit Batterien nimmt beim Maschinenbauer Manz weiter Fahrt auf. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, hat ein US-amerikanischer Neukunde eine Produktionslinie zur Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien im Volumen von rund 12 Millionen Euro in Auftrag gegeben. lesen...

Peugeot bringt stärksten Kompakt-Sportler

Concept Car 308 R Hybrid in Kleinserie

Peugeot bringt stärksten Kompakt-Sportler

Paukenschlag bei Peugeot: Den in Shanghai als Studie vorgestellten Peugeot 308 R Hybrid wollen die Franzosen in Kleinserie bauen. 500 PS, von 0 auf 100 km/h in 4 Sekunden, abgeriegelt bei 250 km/h. lesen...

Fachartikel

Freikolbenmotor als Stromerzeuger im Elektrofahrzeug

Nachgehakt

Freikolbenmotor als Stromerzeuger im Elektrofahrzeug

Was ist eigentlich mit… dem Freikolbenlineargenerator (FKLG), einer Kombination aus Zweitaktmotor und Generator, der aus Kraftstoff direkt elektrische Energie erzeugt? Wir fragten Dipl.-Ing. Florian Kock, den Projektleiter Freikolbenlineargenerator am DLR, wo das System für zukünftige Elektroautos entwickelt wird. lesen...

Elektromobilität als Teil eines neuen Denkens über Mobilität

Gastkommentar

Elektromobilität als Teil eines neuen Denkens über Mobilität

„E-Mobility muss mehr sein als der Austausch einer Antriebsform gegen eine andere: Eingebettet in intelligente Systemlösungen ergeben sich neue Chancen für die Mobilität von heute.“ lesen...

Datensicherheit für Industrie 4.0 und Connected Car

Embedded Intrusion Detection

Datensicherheit für Industrie 4.0 und Connected Car

Die Strategie bei der Entwicklung vernetzter Embedded-Applikationen sollte es sein, mit Eindringlingen zu rechnen und diese möglichst schnell zu erkennen. Spezielle Intrusion Detection Systeme können helfen, benötigen jedoch eine besondere Multicore-Controller-Architektur. lesen...

Kontaktkompetenz für die Mobilität der Zukunft

Automotive-Kontakte

Kontaktkompetenz für die Mobilität der Zukunft

Kontakt ist nicht gleich Kontakt. Am Beispiel eines Hybridautos zeigen wir, welche Anforderungen an Automotive-Kontakte gestellt werden und wie Steckerhersteller diese umsetzen. lesen...

Softwarekomponenten-Schutz in einem ISO-26262-System

Systemdesign

Softwarekomponenten-Schutz in einem ISO-26262-System

Die Automobil-Entwicklungsnorm ISO 26262 sieht die Isolation der Softwarekomponenten gegen gegenseitige Beeinflussung als wichtigste Aufgabe an. Der Artikel zeigt Ansätze zum Komponentenschutz auf. lesen...

Das Auto ist ein Computer und ebensowenig vor Hackern sicher

Security

Das Auto ist ein Computer und ebensowenig vor Hackern sicher

Das Auto geht ins Netz und wird damit immer kommunikativer. Das birgt enorme Gefahren in Sachen Datensicherheit. Lesen Sie, welche Maßnahmen am besten gegen Hackerangriffe helfen. lesen...

Mit der richtigen Stromsensortechnik zu mehr Reichweite

Batteriemanagement

Mit der richtigen Stromsensortechnik zu mehr Reichweite

Ein Nachteil von Elektroautos ist noch immer die Reichweite. Diese hängt maßgeblich von der Leistungsfähigkeit des Akkus ab – die sich mit der richtigen Stromsensortechnik deutlich verbessern lässt. lesen...

Wie Kraftstoff-Einspritzsysteme noch energieeffizienter werden

Piezo-Aktuatoren

Wie Kraftstoff-Einspritzsysteme noch energieeffizienter werden

Piezo-Aktuatoren sind das Herzstück moderner Kraftstoff-Einspritzsysteme. Eine neue Generation von Kupfer-Piezo-Aktuatoren kombiniert nun die optimierten technischen Parameter mit hoher Kosteneffizienz. lesen...

Reproduzierbare Testfahrten bei der Assistenzsystem-Entwicklung

Radar-Datenlogger

Reproduzierbare Testfahrten bei der Assistenzsystem-Entwicklung

Testfahrten bei der Entwicklung von Assistenzsystemen sind aufgrund der enormen Datenfülle oft nicht reproduzierbar. Die Lösung: ein Datenlogger, der direkt auf die Rohdaten zugreift und sie aufzeichnet. lesen...

Wie Autos dank Mikrocontroller immer schadstoffärmer werden

Systementwicklung

Wie Autos dank Mikrocontroller immer schadstoffärmer werden

Autos sollen immer spritsparender und schadstoffärmer werden. Deshalb sind umfassende Konzepte gefragt, die nicht nur den CO2-Ausstoß, sondern am besten auch die Systemkosten reduzieren. lesen...

Whitepaper

Strategisches Engineering-Tool für die Automobilindustrie

Concurrent CFD in der Automobilentwicklung

Das Whitepaper enthält zwei Fallstudien für die erfolgreiche Anwendung der neuen Strömungssimulationssoftware, Concurrent CFD-Technologie, in der Automobilindustrie.lesen...

Signal- und Leistungsaufnahmeverhalten

Verhalten von CAN-Transcievern Kurzschluss auf dem CAN-Bus

Diese Application Note untersucht das Verhalten eines HS-CAN-Knotens (High-speed Controller Area Network) zur Erkennung permanenter Kurzschlüsse auf einem CAN-Bus.lesen...

Steuer- und Powerfunktionen in Automotive-Anwendungen

Integrierte Relais-Treiber für mechanische Relais

Erfahren Sie, wie sich mit den integrierten Relais-Treibern von ON Semiconductor die Steuer- und Powerfunktionen in Automotive-Anwendungen regeln lassen.lesen...

Automotive-LED

On-/Off- und Dimmungsregler für Automotive-Beleuchtungen

Diese Design Note beschreibt, wie sich durch die Kombination zweier ICs die effizientesten Funktionen beider Schaltungen zur Ansteuerung von Automotive-LEDs nutzen lassen.lesen...

Einsatz der Fading-Funktion des NCV7

Regelung der RGB-Skalierung in LED-Beleuchtungen

Erfahren Sie im Whitepaper, wie der RGB-LED-Treiber NCV7430 den Strom durch die LEDs regelt und so ein volles Spektrum an Farben und Lichtintensität für die Fahrzeug-Innenbeleuchtung bietet.lesen...

Produktvorstellungen

Security-zertifizierte Bausteine für Automotive

SoC-FPGA und FPGA

Security-zertifizierte Bausteine für Automotive

Der Smartfusion2 SoC-FPGA wie auch der Igloo2-FPGA von Microsemi erfüllen als branchenweit einzige Bausteine ihrer Art die für Automotive-Applikationen erforderlichen Security- und Zuverlässigkeitseigenschaften nach AEC-Q100 Grade 2. lesen...

Vier CAN- und drei Ethernet-Anschlüsse

Schnittstellenmodul

Vier CAN- und drei Ethernet-Anschlüsse

Das CAN FD-Schnittstellenmodul ES523 von ETAS dient zur Kalibrierung von Steuergeräten und zum Erfassen von Messdaten aus Steuergeräten und ihrer Umgebung. lesen...

Ersetzt elektromechanische Sicherheitsrelais im Auto

Low-Side-Schalter

Ersetzt elektromechanische Sicherheitsrelais im Auto

Mit den geschützten Low-Side-Schaltern HITFET+ von Infineon Technologies lassen sich die heute üblichen elektromechanischen Sicherheitsrelais im Automobil- und Industriebereich durch robustere Halbleiterlösungen ersetzen. lesen...

Genauestes Kontrollsystem für Lkw-Reifen

Reifendruckkontrolle

Genauestes Kontrollsystem für Lkw-Reifen

Freescale Semiconductor baut mit der FXTH8715-Familie sein TPMS-Portfolio (Tire Pressure Monitoring System) weiter aus. lesen...

Für Automotive-Anwendungen

Lineare Spannungsregler

Für Automotive-Anwendungen

Der Spannungsregler CMT-ANTARES von CISSOID (Vertrieb: setron) mit einer festen Ausgangsspannung von 5 V eignet sich für Anwendungen im Automotive-Bereich mit erhöhten Temperatur- und Lebensdaueranforderungen. lesen...

Speziell auf die Automobilindustrie ausgerichtete Quarze

Takterzeugung

Speziell auf die Automobilindustrie ausgerichtete Quarze

Murata hat die Quarze der Serie XRCGB-F-A für Anwendungen im Automobil angekündigt. lesen...

Automotive-MCUs werden 30% leistungsfähiger

Compiler

Automotive-MCUs werden 30% leistungsfähiger

ARM und Green Hills Software haben einen optimierten Compiler für den ARM-Cortex-R5 Prozessor vorgestellt, der höchste Leistungsfähigkeit in der Automobilelektronikbereich garantieren soll. lesen...

ERA-GLONASS-Module testen

Kfz-Notrufsysteme

ERA-GLONASS-Module testen

Seit dem 1. Januar 2015 müssen alle neuen Automodelle, die in den russischen Markt eingeführt werden, mit automatischen ERA-GLONASS-Notrufsystemen ausgestattet sein. Herstellern und Zulieferern dieser In-Vehicle-Systems bietet Rohde & Schwarz dafür bereits eine standardkonforme Testlösung, bestehend aus dem R&S CMW500 Wideband Radio Communication Tester und dem R&S SMBV100A Vektorsignalgenerator als Global Navigation Satellite System-Simulator (GNSS). Damit können Hersteller und Zulieferer von automatischen In-Vehicle Systems (IVS) zuverlässige und reproduzierbare Preconformance-Tests ihrer ERA-GLONASS-Module im Labor durchführen. lesen...

Ladeeinrichtung für alle Einsatzbereiche

Emobility

Ladeeinrichtung für alle Einsatzbereiche

Mit der Produktreihe Evolution bietet Walther Ladelösungen für alle Einsatzbereiche von der Privatgarage bis zum öffentlichen Parkplatz in eleganten, schlanken Aluminiumgehäusen. Das klare Gestaltungskonzept sorgt für eine optimale Bedienergonomie und ermöglicht Master-Slave-Systeme im einheitlichen Erscheinungsbild. lesen...

Fachwissen für Elektronik-Entwickler

Der begleitende Newsletter zur ELEKTRONIKPRAXIS Heftausgabe: Alle Beiträge online und übersichtlich zusammengefasst. Plus: Exklusive Onlinebeiträge aus der Elektronikentwicklung.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Die Zukunft des Mountainbikes ist elektrisch

Das nächste große Ding

Die Zukunft des Mountainbikes ist elektrisch

06.08.15 - Tretkraftunterstützung per E-Motor beim sportlichen Einsatz kommt jetzt richtig in Fahrt – auf der internationalen Fahrradmesse Eurobike in Friedrichshafen gibt es viele Neuheiten. lesen...

Elektro-Dragster sprintet in 1,779 Sekunden von 0 auf 100 km/h

Beschleunigungs-Weltrekord

Elektro-Dragster sprintet in 1,779 Sekunden von 0 auf 100 km/h

06.08.15 - Studenten vom „GreenTeam Uni Stuttgart“ haben eine neue Bestmarke für die Beschleunigung elektrisch angetriebener Fahrzeuge aufgestellt. Nach mehreren Versuchen unterboten sie den bisherigen Schweizer Rekord und sprinteten von 0 auf 100 km/h in 1,779 Sekunden. lesen...

Bosch erweitert Standort für Fahrerassistenzsysteme

Abstatt

Bosch erweitert Standort für Fahrerassistenzsysteme

03.08.15 - Der Autozulieferer Bosch investiert in seinen Entwicklungsstandort für Fahrerassistenzsysteme in Abstatt. Bis 2018 sollen dort für 70 Millionen Euro zwei neue Gebäude und weitere Parkplätze errichtet werden, wie Bosch am Montag mitteilte. lesen...

Elektrisches Skateboard in Notebook-Größe erreicht bis zu 10 km/h

Elektromobilität

Elektrisches Skateboard in Notebook-Größe erreicht bis zu 10 km/h

14.08.15 - „WalkCar“ ist ein elektrisches Mini-Skateboard, das eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 10 km/h erreicht. lesen...

Volkswagen-Hack wird nach zwei Jahren veröffentlicht

Porsche, Audi, Bentley

Volkswagen-Hack wird nach zwei Jahren veröffentlicht

17.08.15 - Drei Forscher sind für den wohl größten Wegfahrsperren-Hack aller Zeiten verantwortlich. Volkswagen unterbindet die Veröffentlichung per Gericht. Nach zwei Jahren wird die Arbeit doch präsentiert. Sie zeigt eklatante Sicherheitslücken auf. lesen...

Meinungen & Interviews

Mein kleiner elektronischer Assistent und ich

Angemerkt

Mein kleiner elektronischer Assistent und ich

Der Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky (2b AHEAD ThinkTanks) prognostiziert, dass es im Jahr 2020 etwa 50 Milliarden vernetzte Geräte geben wird, die via Sprache, Gesten oder (etwas später) Gedanken gesteuert werden. Und er meint, dass wir diesen intelligenten elektronischen Assistenten mehr vertrauen werden als anderen Menschen. lesen...

Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 16/2015

ELEKTRONIKPRAXIS 16/2015

Wie Sie das Smart Grid in den Griff bekommen

Weitere Themen:

Beziehung von Strom und Wärme
Trends bei Multicore-Controllern

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 15/2015

ELEKTRONIKPRAXIS 15/2015

Debugging von Ultra-Low-Power-Applikationen

Weitere Themen:

Wearables vor ESD schützen
Renovierung eines Wasserkraftwerks

zum ePaper

zum Heftarchiv

ELEKTRONIKPRAXIS 14/2015

ELEKTRONIKPRAXIS 14/2015

Vias in Leiterplatten zur Entwärmung nutzen

Weitere Themen:

ERP: Schneller Bach oder träger Fluss?
Energieeffizienzsprung bewiesen

zum ePaper

zum Heftarchiv